Freitag, 30. Mai 2014

Wir haben nen "Klopfer" .....

.... nee, keinen Hasen. Eher so was wie ein Poltergeist. Jedenfalls klopft es seit gestern morgen im Badezimmer - irgendwo hinter dem Spiegelschränkchen. Und da das Klopfen auch mit Wasser abdehen, Strom weg und das ganze Haus absuchen (Räume darüber und darunter) und sogar beim Nachbarn nachschauen, nicht verschwunden ist - haben wir nun halt nen Klopfer.

Der GöGa war leicht irritiert, aber da sich nix finden lies, gab er sich dann mit der Erklärung, es sei wohl ein Poltergeist, zufrieden. Ist ja nicht das erste mal das es im Haus seltsame Geräusche gibt die man nicht zuordnen kann. Aber so ist das halt mit älteren Häusern.

Ich finde das macht die Häuser erst so richtig charmant. Und so lange keine Bilder von unsichtbarer Hand nach mir geworfen werden oder ähnliches, kann ich gut damit leben.
 
Die erste Amtshandlung habe ich auch schon erledigt - nen Bauantrag zum Amt gebracht. Alles totales Neuland für mich - dementsprechend war ich auch nervös. Zum Glück ist mir heute morgen beim Frühstück eingefallen ich könnte ja noch eine Zeichnung von der entsprechenden Etage dazu tun. War gut so. Der Mensch vom Amt war sehr nett und meinte, der Antrag dürfte ohne Probleme durch gehen. In ca. 3-4 Wochen wissen wir mehr.

So, nu muss ich noch schnell ne Email schicken, die WaMa füttern und losjagen und dann ab in den Garten den Flieder schneiden und noch ne Staude setzten (zuerst aber ein Stück Wiese entfernen - puh). Und dann den Rest vom Haushalt noch regeln ......

...... ob der Klopfer auch putzen kann????? Werde mal fragen ;-D

Eure Sasse

Donnerstag, 29. Mai 2014

Hexenküche: Paprikacremesuppe

Zutaten:

3 große dunkelrote Paprika
3 mittelgroße Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Stk. Liebstöckelästchen
Gemüsebrühe
Öl, Pfeffer bunt aus der Mühle, Paprikapulver edelsüss und rosenscharf, Chili aus der Mühle
ca. 300-400 ml Wasser
Pürrierstab

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, waschen und im Wasser stehen lassen.
Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen (sie dürfen gerne etwas Farbe bekommen). 


Nun die geschnittene Paprika und den Knoblauch dazu geben. Alles umrühren. Dann die Kartoffelwürfel zugeben.

Nun den Liebstöckel waschen und in Streifen schneiden. 2-3 EL Gemüsebrühe in den Topf geben, den kleingeschnittenen Liebstöckel ebenfalls dazu geben. Mit dem Wasser auffüllen (nehmt lieber etwas weniger Wasser und gebt beim pürrieren noch was dazu wenn nötig).


Nochmals umrühren, Deckel drauf und 20-30 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Wenn die Kartoffeln gar sind die Kochstelle ausschalten und alles mit dem Pürrierstab pürrieren.

Abschmecken und mit Gemüsebrühe, Paprikapulver, Pfeffer und Chili nachwürzen.



TIPP: Die Suppe lässt sich prima wärmen, wird dann aber noch etwas schärfer durch das Chili. 
Lecker ist es mit einem Klecks Saurer Sahne und frischer kleingeschnittener Petersilie, dazu Pfannkuchen.
Oder ihr gebt gekochten Reis hinein - schmeckt auch lecker.

Guten Hunger!

Mittwoch, 28. Mai 2014

Zum Glück ist morgen Feiertag .....

..... ich kann das lange Wochenende gut gebrauchen fühle ich mich doch in den letzten Wochen stark erschöpft. Körperlich wie auch Emotional. Selbst das werkeln im Garten hat nicht die erhoffte verbesserung gebracht.

Am Freitag werde ich noch einen Bürokratischen Akt in Angriff nehmen. Aber nen Bauantrag stellen kann ja nicht soooo schwer sein, zumal eine liebe Arbeitskollegin mir bei den Vorbereitungen geholfen hat. Nu muss das ganze nur noch ins Laufen gebracht werden. Und dann heißt es abwarten.

An sonsten stehen nur verschiedene Kleinigkeiten für Freitag auf dem Plan. Was halt immer so in Haus und Garten anfällt. Aber eigentlich wollte ich ja mal ganz viel schlafen, entspannen und es mir gut gehen lassen. Ob das so klappt???? Ich werde euch berichten.

Nun liegt mir aktuell nur noch eine Sache quer - aber die wird auch demnächst in Angriff genommen.

Es ist doch faszinieren wie einem blöde Bürokratie das Leben schwer machen kann ....... doch genug gejammert. Sogar das Wetter ist aktuell auf dem Weg besser zu werden. Es hat heute noch nicht geregnet, die Sonne schaut sogar ab und an mal hervor .... es kann also nur besser werden.

Ich wünsche euch ein schönes langes erholsames Wochenende.

Sasse

Samstag, 24. Mai 2014

Ein letzter Blick ....

.... auf den schönen blühenden Flieder der bei uns hinterm Haus steht ...... und riechen tut der ... bzw. hat er - der Regen der letzten Tage hat den Blüten sehr zugesetzt .... sieht ziemlich gerupft aus .....

aber so sah er noch vor ein paar Tagen aus .... auch schon leicht am verblühen :-(







wünsche euch ein schönes Wochenende

Eure Sasse

Freitag, 23. Mai 2014

Da muss Frau doch zugreifen ....

.... wenn im Discounter die Stauden angeboten werden. Gestern hatte ich mir 3 mitgebracht, aber nachdem ich dann heute morgen so über dem Frühstück nochmals das Staudenbeet auf mich habe wirken lassen war klar - da muss mehr her. Also bin ich vor der Arbeit schnell nochmals zum Discounter und habe 6 weitere Stauden geholt. Die stehen jetzt im Kofferraum im Auto und warten darauf das ich sie heute abend nach Hause kutschiere.

Momentan regnet es mal wieder. Für den Boden ist es gut. Der ist nämlich wie Beton bei uns. Und ich muss, bevor ich die Stauden setzen kann noch geschwind die Wiese rausschaffen *puh* ganz schön anstrengend. Denke, ich kann dann evtl. heute abend noch ne Stunde dran oder morgen nach der Arbeite. Mal schauen  kommt ja auch auf's Wetter an.

Ganz stolz bin ich auf meinen Sommerpulli den ich mir - nach 25 Jahren mal wieder - selbst gestrickt habe. Nur ein paar Fäden muss ich noch vernähen, dann ist er perfekt. Und er passt sogar *gggg* Bin ja jetzt auf den Geschmack gekommen und wollte aus der grünen Wolle mit den bunten Fusselchen ne Weste stricken, aber ........ die Wolle reicht nicht - 550Gramm sind einfach zu wenig :-( ... werde mir überlegen was ich nun machen werde - ne andere Wolle kaufen???? Zwischenzeitlich stricke ich einfach mal ein paar Socken für den GöGa - den!!! in der zweiten Sockenschublade ist noch Platz *hurra*

In diesem Sinne

wünsche ich euch schon mal ein schönes erholsames WE
ich hab zu tun

Grüzlies, Sasse

Mittwoch, 21. Mai 2014

Glücklich gegessen ....

.... habe ich mich gerade eben - mit einem herrlich zarten, weichen, lauwarmen, leckeren Stück Käsekuchen vom Ortsansässigen Bäcker *schmacht-schmatz* Glaubt mir, da hat sich jede einzelne Kalorie gelohnt ......
.......
.......
.......
....... ich könnte glatt noch ein Stück ........

Eure Sasse *imKäsekuchenhimmerschwelgt*

Montag, 19. Mai 2014

Hoch x Breit!! Na und??? - Ein Statement zum Thema: Muss ich den Diät-Wahnsinn mitmachen???

Ich verstehe es echt nicht. Warum müssen die im Fernsehen erst Werbung mit Magermodels in viel zu knappen Bademoden zeigen und dann hinterher Werbung für was essbares???? WAS SOLL DAS???? Frag ich mich in letzter Zeit immer öfter. Erstens: sieht kein Otto-Normalverbraucher so aus wie die Magermodels und Zweitens: bekomme ich von Werbung für Lebensmittel immer Hunger. So!! Und nu???

Ich hab nun mal keine Modelfigur - nee, eher eine Moppelfigur - aber die hatte ich schon immer. Auch als Kind. Ich war klein, stabil und schüchtern. Zwar bin ich dann irgendwann auch mal gewachsen und habe die 1,60m-Marke ganz knapp überschritten, schüchtern war ich aber noch eine ganze lange Zeit ........ Stabil bin ich immer noch - wenn ich in eine Autotür falle hab ich nen blauen Fleck - die Tür aber ..... aber dafür hab ich ja ne Haftpflichtversicherung ... *hüstel*

OK, es ist jetzt nicht so das mein Hintern ne eigene Postleitzahl hat - neee *lach* aber es gibt ihn - den Hintern. Nee, der eigentliche Anlaß für meine ausschweifende Blog-Arie ist, dass ich zum frecken nicht mehr in meine Sommerhosen (die 3/4 und so) rein passe. Und der Versuch adequaten Ersatz in den entsprechenden Geschäften zu finden ist mehr frustrierend als sonst was. Entweder gibt es keine Hosen wie ich sie gerne hätte und mag oder es gibt diese Hosen - aber nur in Grössen wo ich nicht mal mit einem Bein rein passe - geschweige den mit meinem Hintern.

Die T-Shirts vom letzten Jahr sind ....... sagen wir mal ...... wohl beim Waschen teilweise etwas eingelaufen ...... aber ich habe jetzt echt keine Lust und auch kein Geld mir ne komplett neue Sommergarderobe zuzulegen ...... vllt. wenn wir im Lotto gewonnen haben. Ist ja aber letztendlich nicht die Lösung - immer grössere Klamotten kaufen.

Und jetzt kommts - bitte im Chor: Diät machen!!  NEEE!!! Geh weg damit. Ist alles nur gut zum Verkaufen aber für sonst nix. Hab's ja versucht - mit Diäten. Bringt gar nix ausser das ich hunger habe. Und wenn ich hunger habe bin ich unleidlich und zwar genau so lange bis ich mir so was von unmengen an Essen - vorzugsweise ungesundes Essen - einverlaibe ..... JoJo-Effekt - hurra da ist er.

Aber wie das immer so ist im Leben, nachdem ich beim Arzt war, alles mögliche kontrolliert wurde, alle Werte ok sind, der Stress aus dem alten Leben weg ist - eigentlich müsste ich doch jetzt wie von selbst abnehmen - nö - nehm ich zu. Super. Egal ob ich was esse oder nicht, was ich esse, wann ich esse - ich nehm zu. Sogar meine Lebenslust nimmt ständig ab, eine Depressive Phase jagt die nächste. Hoppla. So was. Da stimmt was nicht. Nur was????

Jaaa, ich weiß, ich könnte:
- mehr Bewegung haben (hab aber abends keine Lust mehr nach einem langen Arbeitstag noch Sport zu machen)
- mehr Eiweiss essen (langweilig)
- abends die Kohlenhydrate weg lassen (die schmecken aber so gut)

Auch das habe ich alles ausprobiert - ging genau 2,5 Tage lang gut, dann hatte ich so einen Heißhunger auf Nudeln und war so stinkig wegen hunger, das ich ...... genau, nen neuen Rekord im Nudeln futtern aufgestellt habe.

Das Internet ist ja voll von Diät-Tipps, Ernährungsformen und was weiß ich nicht alles. Aber was soll das??? Warum soll ich aussehen als hätte ich seit Wochen nix zu essen bekommen???? Ich seh gar nicht mehr ein warum ich den Hype mitmachen soll - nee!!!

Mal ganz ehrlich - so unter uns Mädels: Ich find mich toll so, fühle mich wohl in meinem Körper (voraus gesetzt die Hose kneift nicht). Es sind immer die anderen die an einem rummäckeln. Warum??? Weil sie sich dann besser fühlen wenn da jemand ist der dicker ist als sie selbst. Und das geplapper von den Kolleginen ist da auch nicht hilfreich ....... was interessiert es mich ob und wieviel die abgenommen haben oder wieviel Sport die gemacht haben letzte Woche. Ich lebe doch nicht um mich zu quälen - nö, ich lebe um zu leben.

Darum habe ich nun beschlossen:

ICH WILL SO BLEIBEN WIE ICH BIN!!!

Kurz, stabil und lebenslustig!!!!


Darum ist es mir jetzt egal was andere sagen - so lange ich mich wohl fühle in meinem Körper, so lange ich mich noch naggisch anschauen mag, so lange bin ich gut so wie ich bin.
Pasta!! ;-D



Dienstag, 13. Mai 2014

Hexenküche: Kartoffelgratin

Ein Gericht das ich eigentlich so gar nicht aus meiner Kindheit kenne - dafür aber kennen lernen durfte und ganz verrückt danach bin (und das wo ich doch Kartoffeln sonst nicht sonderlich mag).

Zutaten:

ca. 1 Kilo vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 Becher Sahne
1 Becker Saure Sahne
Gemüsebrühe, Muskatnuss, Pfeffer
Reibekäse

Zubereitung:

Backofen auf 200°C - Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden (ich nehm dazu den Gurkenhobel und schneide die Kartoffeln auf der selben Einstellung wie die Salatgurken auch). Die Kartoffelscheiben waschen.

Die Sahne mit der sauren Sahne verrühren, die Knoblauchzehe schälen und reinpressen. Mit Gemüsebrühe, Muskatnuss und Pfeffer würzen.

 Nun die Kartoffelscheiben in die Auflaufform geben, mit der gewürzten Sahne übergiessen und im Backofen ca. 60 - 90 Min. garen.

Wenn die Kartoffeln fast gar sind den Reibekäse auf dem Gratin verteilen und nochmals 10 - 15 Min. fertig backen.


TIPP:

Sollte das Gratin zwischenzeitlich zu dunkel werden entweder mit Alufolie abdecken oder die Temperatur auf 180°C reduzieren. Wenn der Reibekäse drauf kommt aber nicht mehr mit Alufolie abdecken.


Hexenküche: Also ...

.... da ich gerne koche und bache, genau so gerne auch esse - aber immer wieder vor dem Problem stehe: was kochen??? habe ich beschlossen meine erprobten und für gut befundenen Rezepte hier mit euch zu teilen. Nix aussergewöhnliches, nix allzu verrücktes, dafür aber lecker.

Und obwohl es ja im www vor Seiten mit Rezepten nur so wimmelt finde ich da nicht wirklich neue Impulse. Dann stöbere ich lieber in Kochbüchern rum und lasse mich da inspirieren.

Tja, dann also .... ran an die Töpfe *gggg*

Eure Sasse

Es liegt wohl am nahenden Vollmond ....

.... das die Sasse mal wieder durch den Wind ist. Kurz davor, ohne ersichtlichen Grund, loszuheulen .... empfindlich reagierend auf alles und jeden .... ständig auf der Suche nach kalorienhaltigem Futter ..... irgendwie kann ich mich grad selbst nicht leiden. Und der mangelhafte Schlaf ist da auch nicht hilfreich .... kalt ist mir auch ..... ständig habe ich das Gefühl die Welt bewegt sich viel zu Schnell ..... oder ich in Zeitlupe????

Das einzig erfreuliche ist der Sommerpulli den ich gerade in Arbeit habe - jedenfalls ist das Garn so was von farbig ..... na guggt halt selbst .....






*bloing* tut ja fast in den Augen weh *sonnenbrilleaufzieh*

Und dann sind da noch diverse Aufgaben die ich schon viel zu lange vor mir her schiebe. Aber immerhin wird am Donnerstag die Frontscheibe von Pepe (das Auto vom GöGa) getauscht - die hat nämlich nen Steinschlag mit Riss - nicht zu reparieren - und weil ich schön artig bei der Versicherung  gefragt habe was ich da nu machen soll (auch wegen dem Tarif den wir da haben und dre Selbstbeteiligung) haben die gleich das Reparaturunternehmen informiert und ich brauche nur die hälfte der Selbstbeteiligung zu zahlen *YEAH* ist doch auch was - oder???

Und die restlichen Aufgaben .... mal sehen - Stück für Stück - eins nach dem anderen .......

Eure Sasse


Montag, 12. Mai 2014

Schon wieder Montag ....

... wie sollte es auch anders sein????

Der Sonntag war verregnet und gemütlich - so gemütlich das mir Abends der PoPo vom vielen Sitzen weh getan hat *hüstel*

Dafür sind aber alle Auftragsarbeiten erledigt und ich habe einen neuen Versuch gestartet einen Pulli zu stricken - bis jetzt sieht es noch gut aus - warten wir mal ab bis wir an die Ärmelausschnitte bzw. den Halsausschnitt kommen *fürcherlichesschwant*.

An sonsten hält sich eine leichte depressive Phase doch recht dauerhaft bei mir, selbst Schoki wirkt nicht mehr richtig :-(  Leider wirkt sich das auch auf alles andere aus ...... so das ich mich im Moment von allem überfordert fühle. Was zur Folge hat das sich leichte Panik ausbreitet ........ *tieflufthol* wird schon wieder ......

..... werde ich jetzt mal die Woche in Angriff nehmen und tapfer bis Donnerstag durch halten - da hab ich nämlich nen Freien Tag und den brauche ich auch .....

wünsche euch eine schöne Woche

Eure Sasse

Samstag, 3. Mai 2014

Campanula pscharskyana

... oder auf Deutsch: Polster-Glockenblume

.... der hab ich nämlich welche haben wollen für die Blumenkästen die auf die Haus-Front kommen sollen. Und wie das immer so ist, wenn Frau was bestimmtes haben will ist es in keinem Baumarkt zu bekommen. Naja, 2 Stück dann doch für einen recht hohen Preis - fast 4Euro das Stück. Also habe ich in meiner Verzweiflung das www mal befragt welcher Garten-Fachbetrieb den in der Nähe ist. Und siehe da, die haben die gesuchten Blümeleins - in großer Menge, in besserer Qualität (sieht man am Grün der Blätter und am extrem durchgewurzelten Ballen), und zu einem Preis - günstiger als im Baumarkt (knappe 3 Euro das Stück). Also habe ich heute morgen gleich die fehlenden 3 Stöckchen geholt, so das ich heute bzw. morgen dann auch wirklich die Blumenkästen pflanzen kann. Wobei ich am überlegen bin ob ich nicht noch ein Blümelein nachkaufen soll - aber das kann ich ja noch am Montag machen.

..... auch habe ich mir die Gemüse- und Salatpflanzen im Fachgeschäft angeschaut. Vom Preis her sind die minimal teurer, dafür sehen sie aber auch besser aus, viel kräftiger, gesunder. Und die Fachmännische Beratung ist auch was wert.

...... daher ist für mich klar: in Zukunft kaufe ich im Fachgeschäft - auch wenn es da vllt. etwas teurer ist, die Qualität überzeugt. Vor allem Gemüse und Co. werden in Zukunft von dort kommen. Nur beim "Schneckenfutter" (Tagetes) da werde ich erst mal bei der "Billigware" bleiben. Da tut es mir dann nicht ganz so weh wenn die Schnecken die Pflanzen auffressen.

...... in diesem Sinne - fröhliches im Garten wuseln

Eure, Sasse

Rückblick: Kreativer April 2014

Auch im April wurde gestrickt:





Lucky: Ein kleines pelziges Genie auf 4 Pfoten

Ich behaupte jetzt mal Einstein ist da nix gegen. Wie ich darauf komme?? Ganz einfach ...... hatte doch berichtet das wir den Notausgang von...