Samstag, 31. Dezember 2016

Der letzte Tag des Jahres 2016

Es ist mal wieder so weit. Ein Jahr geht, das nächste kommt.

Wenn ich so zurück schaue, dann wundere ich mich darüber wie schnell 2016 doch rum ging. Gerade hatte es noch angefangen, dann war schon Oster, Sommerurlaub, Weihnachten und jetzt ist es schon fast wieder rum. Ich glaube da haben etliche Tage in diesem Jahr gefehlt *nachzähl*

Ein Jahr in dem gefühlt - mehr Prominente verstorben sind als sonst - ein Jahr voller Angst, Vorurteile, Verdächtigungen und Schrecken. Aber auch ein Jahr voller Veränderungen, Freundlichkeiten und hoffnungsvoller Zukunftsplänen.

Jetzt, kurz bevor das Jahr zu ende ist, überlege ich was ich mir von 2017 wünschen/erhoffen soll?? Wohl wissend das man selbst etwas tun muss um die Wünsche wahr werden zu lassen. Nun, für mich sind es die Kleinigkeiten die ich mir wünsche: weiterhin Spaß und Erfolg im Beruf, Gesundheit, Zufriedenheit mit dem was wir haben ....... das mag nun für manch einen seltsam klinen, aber im laufe meines Lebens habe ich gelernt, dass, wenn man mit dem was man hat zufrieden ist - und nicht nach dem Mehr strebt - das Mehr von ganz alleine zu einem kommt. Das haben mir die letzten Jahre sehr deutlich gezeigt.

Und wie heißt es so schön: selbst wenn man den Eindruck hat man würde Rückwärts gehen - das ist dann nur um Anlauf zu nehmen!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes, erfolgreiches, gesundes und glückliches 2017.

Sasse

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Lucky: Entscheidung gefallen!!

Wie Ihr ja schon erfahren habt, ist Lucky seit einiger Zeit bei uns in Kost. Nun wollten wir Ihr auch eine Schlafmöglichkeit bieten und sie am liebsten ins Haus holen und drinnen behalten. Aber, wie das nun mal bei Katzen so ist, hat Lucky ihren eigenen Kopf und hielt von dieser Idee nicht viel.

Besonders nachdem sie ja so schlimm Verletzt war wollte ich das gerne jetzt im Urlaub so drehen ..... aber jeder Anlauf schlug ins Leere. Ich habe mir viele Gedanken gemacht, auch darüber ob mein Wunsch auch für Lucky das beste wäre.

Ich will niemanden belügen und mich selbst schon gar nicht, darum habe ich, nachdem ich mit dem GöGa nochmals über mein Vorhaben gesprochen habe, beschlossen: Lucky bekommt Kost bei uns. Und wenn sie will auch Logi. Aber ich werde Sie nicht dazu zwingen. Wenn Lucky selbst rein kommen will, dann darf sie das. Ich werde Ihr es nicht verwehren. Und das Katzenklo samt Streu steht bereit ... wenn Lucky also will .... sie darf.

Und bis dahin freue ich mich darauf sie zu füttern, sie zu kraulen und hoffe weiterhin darauf dass sie dann doch mal rein kommt.

Ausserdem, wer weiß .... vllt. kommt ja noch eine Streunerkatze vorbei und will hier bleiben??? Platz genug hätten wir ja.

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!!

Wir wünschen euch ein schönes besinnliches Weihnachtsfest.
Viele gemütliche Stunden im Kreis der Lieben.

Und weil es dieses Jahr so gar kein "Weiße Weihnachten" wird - wenigstens ein Optisches Highlight aus den letzten Jahren:


Mittwoch, 21. Dezember 2016

Winteranfang ....

.... und eisig kalt. Dazu Nebel - sogar hier im Ort. Hurra!!

Lucky gehts was besser - der Appettit ist groß und die Wunden heilen langsam zu. Ab Samstag habe ich Urlaub und im Moment kämpfe ich noch mit mir ob ich dann mal mit "Gewalt" versuchen soll Lucky ins Haus zu bekommen??? Bin mir aber noch unschlüssig. Na, mal sehen. Erstmal am Freitag die Weihnachtsfeier der Firma.

Ich freu mich auf jeden Fall auf den Urlaub - auch wenn es nur eine Woche ist. Fühle mich einfach ziemlich platt.

So, jetzt muss ich mich dann mal fertig machen sonst komme ich noch zu spät zur Arbeit.

Sonntag, 18. Dezember 2016

4. Advent und Hilflosigkeit

Es ist der 4. Advent und ich fühle mich total hilflos. Und dieses Gefühl hasse ich wie die Pest. Nee, eigentlich noch viel mehr. Was los ist??? Ich erzähle es euch.

Lucky hatte ja eine Dicke Backe. Die ist dann aufgegangen und Lucky hatte an der Stelle viel Fell verloren und eine schöne Kruste. Nun ist es ja so das Streuner recht wiederstandsfähig sind. Habe mir aber dennnoch Sorgen gemacht. Doch nun hat der GöGa die Tage gesehen das Lucky unten am Kiefer ein Loch hat (also da wo die Weichteile sind). Ich hab sofort die Panik bekommen. Doch Lucky futtert munter. Aber es heilt nicht wirklich - jeden Tag wenn Lucky kommt ist das Fell feucht. Mal gelblich mal rötlich (Eiter und Blut???) eingefärbt. Es lässt mir keine Ruhe.

Nun kann man Lucky aber nicht einfach so unter den Arm nehmen und in ne Box stecken. Nö - Lucky lässt sich nur anfassen wenn Sie das will. Ich wusste nun keine Andere Lösung als den Tierschutz anzuschreiben und um Hilfe zu bitten. Von den möglichen TA-Kosten rede ich noch gar nicht. Erstmal muss man Lucky einfangen. Und dann sehen wir weiter.

Ich habe große Angst das Lucky - wenn die Verletzung nicht behandelt wird - den Winter nicht überlebt. Und bestimmt hat Lucky auch Schmerzen.

Die ganze Situation raubt mir meine Kraft die im Moment eh - weil Weihnachten und Emotionales Chaos - schon sehr gering ist. Eigentlich will ich im Moment nur heulen - aber das hilft ja auch nicht weiter *seufz*

Bitte entschuldigt, aber ich bin nun mal ein sehr Emotionaler empathischer Mensch der zu dicht ans Wasser gebaut hat *seufz*

Ich wünsche euch dennoch einen schönen 4. Advent.

Sonntag, 11. Dezember 2016

3. Advent - langes WE, Lucky und überhaupt

Jetzt ist schon der 3. Advent - neeee, wie doch die Zeit wieder rennt *kopfschüttel*

Wie jedes Jahr um diese Zeit bin ich etwas angeschlagen .... Kopfkino halt ...... darum hab ich mir mal ein paar Freie Tage geönnt und seit Donnerstag 13 Uhr "Langes WE". Morgen darf/muss/kann/soll ich dann wieder den Chef ärgern *kicher* wirklich erholter bin ich aber nicht nur noch mehr müde .... denn wenn man abends länger wach bleibt, dafür morgens aber wie gewohnt auf steht, dann *gäähn* - genau *zwinker*

Aber es gibt ja Kaffee und Streichhölzer - beides um die Augen auf zu bekommen und auf zu halten. Meine viele freie Zeit hab ich hauptsächlich mit stricken verbracht - und so bin ich am letzten Socken für meine Freundin dran. 6 Paar hat sie anfang der Woche schon bekommen (die Post war richtig schnell). Ich denke das letzte Paar bekomme ich heute fertig und kann dann die beiden letzten Paare auf die Reise schicken.

Dann warten noch 3 Paar in 39 und 2 Paar in 46 auf mich und ein Paar 46er zu flicken - bzw. die Spitze neu dran zu stricken ..... es gibt aber auch blöde Schuhe *tztztz* Und ich will mir noch eine Strickjacke stricken ... ich weiß nur noch nicht aus welcher Wolle - ist aber auch blöde wenn man mehrere Sorten und Farben hortet und sich nicht entscheiden kann *seufz*

Lucky sollte ja lernen nur noch im Haus zu futtern. Aber irgendwie war Lucky anderer Meinung und hat gestern Abend prompt das Futter verweigert. Ist lieber wieder ab. Heute morgen war der Napf dann leer und Lucky nicht zu Frühstück da. Ich denke er hat in der Nacht nen Schlenker am Napf vorbei gemacht und schlummert jetzt friedlich. Tja, so langsam denke ich Lucky ist nicht dafür gemacht im Haus zu wohnen - selbst mit Freigang nicht. Also bleibt alles beim alten - Lucky bekommt sein Picknick im Kellerfenster. Und wenn sie will kann sie auch rein kommen - muss aber nicht. Mit Zwang erreicht man eh nix - höchstens das Gegenteil von dem was man erreichen will - also lassen wir das und leben einfach damit das Lucky ein Freigeist ist und bleiben wird.

Ansonsten muss ich mich jetzt gleich mal hinsetzen und eine Liste schreiben was ich alles in 2017 so kreatives machen will. Ich befürchte nur die ToDo-Liste wird lang, sehr lang. *überleg* eigentlich könnte ich die doch auch in den Blog schreiben - als extra Seite????!!!

Und zum Abschluß gibt es heute mal ein etwas anderes Advents-Bild - eben frisch geschossen:




Unser Kirchturm im Frühnebel - schön angestrahlt.

Wünsche euch einen schönen geruhsamen 3. Advent.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Kreativer Monatsrückblick: November 2016







Socken gehen ja immer schnell (relativ) - an der Strickjacke hab ich schon länger dran gebastelt .... auch weil ich 2x 3x wieder aufgeribbelt hatte weil es nicht so wurde wie ich es haben wollte .... aber jetzt weiß ich ja wie es geht .... eingestrickte Ärmel - sehen kompliziert aus sind sie aber nicht .... eigentlich ganz logisch ... der Kragen ist auch angestrickt .... ich mag nämlich das Fäden vernähen nicht ......

Nebenbei noch ein paar Socken repariert .....




Samstag, 3. Dezember 2016

Lucky: Kriegsverletzungen

So, Lucky ist seit 2 Tagen wieder da .... ganz schön ramponiert, denn die Dicke Backe ist aufgegangen .... es fehlt ne ordentliche Portion Fell und wenn man genau hinschaut und Lucky einem den Gefallen tut mal zur Seite zu schauen, dann sieht man auch das es eine Bisswunde ist ... man sieht nämlich schön alle Zähne des Gegners ..... wer der Gegner nu war kann ich zwar nicht sagen, aber er hat ordentlich zugebissen. Kein Wunder das Lucky da ne Dicke Backe bekommen hat .... sind bestimmt Keime oder so was mit rein gekommen.

Auf jeden Fall ist Lucky wieder da, hat großen Appettit und gibt auch schon wieder Köpfchen. Nur Anfassen oder streicheln ist noch ein Problem. Aber damit kann ich leben ...... wir füttern also jetzt mal und warten auf den Moment wo Lucky wieder ganz die Alte ist.


Sonntag, 27. November 2016

Lucky?? LUCKY!!!

.... so rufen wir schon den ganzen Tag .... aber Lucky kommt nicht. Selbst das Futter, das ich vorsorglich für sie hingestellt habe ist noch unberührt. Ich könnte heulen!!!

Lucky: spurlos verschollen .... und dann ne dicke Backe!!

Lucky war 2 Tage nicht auffindbar. Alles rufen hat nichts genützt - sie ist nicht gekommen um zu futtern. Ich war ziemlich zickig diese Tage .... hab das kleine Fusseltier doch lieb gewonnen und hatte mir recht viele Sorgen gemacht.

Gestern im späten Nachmittag war sie dann plötzlich wieder da. Hungrig und mit einer richtig dicken Backe. Leider hat sie sich nicht anfassen lassen. Auch nicht vom GöGa. Aber gefuttert hat sie. Keine Ahnung was sie gemacht hat??? Ob eine Prügelei oder Zahnschmerzen oder sonst was???

Ich würde ja mit Ihr zum TA fahren, aber wie soll ich sie dahin bekommen??? Ohne Box?? Einfangen geht gar nicht. Auf Arm nehmen auch nicht. Bliebe nur die sprichwörtliche Holzhammernarkose .... was aber unserer Freundschaft bestimmt nicht zuträglich wäre.

Also bleibt mir im Moment nichts anderes als sie zu füttern und zu hoffen das die dicke Backe von alleine wieder verschwindet. An sonsten werde ich morgen mal beim TA anrufen und nachhören was ich machen kann ...... so, dann geh ich jetzt nochmal (bestimmt zum 268mal heute) schauen ob sie da ist und was zu futtern mag.


1. Advent ...... Dekoanfall!

Da ist er, der 1. Advent. Und mal wieder habe ich es im Vorfeld nicht geschafft mich um die Deko zu kümmern. Das einzige was ich besorgt hatte waren die neuen Christbaumkugeln - passend zur Wandfarbe im Wohnzimmer.

Heute morgen hab ich dann den Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt.


So ganz zufrieden bin ich noch nicht, habe aber auch noch ein paar Tage Zeit am Feinschliff zu feilen.

Ja, etwas früh, aber da unsere Weihnachtsdeko recht spärlich ausfällt, darf der Baum schon mal die Gegend schmücken .... ausserdem mach ich mir die Arbeit ja nicht für nur ein paar Tage ... nö ... der kann gerne seine 5 Wochen stehen - ist ja ein künstlicher Baum, da ist das kein Problem.

Ansonsten ist der "Adventzkranz" auch auf dem Tisch gelandet und das erste Kerzlein brennt ...... dieses Jahr noch schlichter als im letzten Jahr.





Buchs, Salbei und Thymianzweige ... von beiden Seiten reingefüllt, oben Teelichter rein - Fertig. Vllt. kommt noch was rotes mit bei, mal sehen - hängt davon ab ob ich noch was passendes finden werde.

Für's nächste Jahr will ich aber mal was anderes machen. Ich weiß nur noch nicht was. Klassisch rund geht nicht weil der Platz auf dem Wohnzimmertisch dafür einfach nicht ausreicht. Aber neben dem TV wäre etwas mehr Platz, wobei, wirklich größer dürfte es dafür auch nicht sein .... na, mal sehen was mir bis zum nächsten Jahr so einfällt. Und vllt. hab ich bis dahin auch den Rest vom Dekokram gefunden ..... der irgendwie spurlos verschwunden scheint ????

Ausserdem stehen jetzt zwei Nikoläuse im Wohnzimmerfenster, so das man sie von draussen sieht. Mehr braucht es nicht bei uns.  


Sonntag, 20. November 2016

Strickjacke in Türkis

Seit Mai bin ich am wurschteln, probieren, aufribbeln, denken, Infos im www zusammensuchen, wieder probieren, stricken, aufschreiben, wieder ribbeln ........

...... und eben ist sie dann fertig geworden:






Sie passt. Alle Nähte sind geschlossen. Knöpfe sind keine vorgesehen - und wenn doch dann werden Druckknöpfe nachgerüstet - oder so schöne Lederschnallen .... mal sehen ....

Das Strickmuster habe ich selbst zusammen gewurselt - als Vorlage hat eine gekaufte Strickjacke herhalten müssen. Die Arme sind von der Schulter her eingestrickt. (Eigentlich ganz einfach - aber bis ich mal verstanden hatte wie das gehen soll *augenverdreh*).

Das Bündchen am Hals ist als Stehbündchen gedacht - und steht auch wirklich ganz hervorragend. Das Bündchen wurde auch eingestrickt wodurch sich der Ausschnitt noch etwas zusammen gezogen hat und jetzt so richtig sitzt. Mit rechten Maschen ausgemacht legt es sich mit der oberen Kante schön am Hals an.

Vorder- und Rückenteile sind übrigens in einem gestrickt - war ganz schön fummelig und auch schwer .... aber es hat sich gelohnt - weniger zu vernähen und alles gleichlang.

Tja, ich himmel die Jacke jetzt noch etwas an ......

..... und was macht Ihr so an einem Sonntagnachmittag???



Stürmisches Wochenende .....

.... haben wir hier. Denn seit Freitag bläst es hier rum man könnte glatt meinen das Haus hebt gleich ab. Also habe ich mich heute morgen mal anstecken lassen von der "betriebsamkeit" und die neuen Gardinen für's renovierte Wohnzimmer gewaschen und aufgehangen. Jetzt passt es farblich wieder :-D



Leider sind die Bilder etwas dunkel geraten - links die Wand mit den weißen Schränken ist im selben Farbton wie die Gardinen (beere).

Ansonsten habe ich ein Paar Socken fertig gestrickt für eine liebe Freundin - bleiben noch 3 Paar für sie zu stricken. Aber bevor ich mich da ran gebe, will ich meine türkisfarbene Strickjacke noch fertig stellen. Das Bündchen am Hals muss noch dran und die Fäden vernäht werden. Denke das ich das heute locker schaffen werde.

Gestern kam auch ein Paket mit Dahlienknollen an - eine liebe Forumsfreundin hat mich reichlich bedacht und ich bin total geflasht weil es viel mehr waren als ich erhofft hatte. Im Keller eingelagert hoffe ich dass sie den Winter gut überstehen werden und im nächsten Frühjahr munter austreiben werden. Besonders freue ich mich über die "Smarties" - die blüht pink mit weiß und jede Blüte ist ein unikat. Die anderen Dahlien sind alle einfache in schönen frischen Farben (gelb, rot, orange) ... ich bin sehr neugierig wie sie aussehen werden.

Lucky war heute morgen noch nicht da - werde gleich mal sehen ob sie jetzt auftaucht. Bestimmt ist ihr der Wind zu böig. Ist ja auch blöde wenn einem der Wind kräftig das Fell auf links pustet und dann auch noch Regentropfen drunter geweht werden *schüttel* nee - das fände ich auch nicht toll.

Davon abgesehen will ich versuchen Lucky rein zu locken - natürlich mit Futter - damit sie drinnen futtert und nicht mehr im zugigen Kellerfenster. Zwar hab ich einen Untersetzter vom Blumenkasten als Windfang umfunktioniert - aber der hält nicht so viel ab .... und nachjustieren musste ich auch schon - die erste kräftige Böe hat den Windschutz nämlich weg gedrückt.

So, dann werde ich mir jetzt mal Gedanken machen was es heute zu essen geben wird .... die Planungen für Weihnachten laufen auch - nächsten Sonntag ist ja schon 1. Advent - da will ich den Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken. Genügen neue Kugeln dürfte ich haben - und wenn nicht geh ich nochmals auf die Jagd *kicher*

Eigentlich wollte ich ja nen alten Holzschlitten streichen und den Weihnachtsbaum da drauf stellen - aber das habe ich irgendwie nicht geschafft. Und da der Schlitten ziemlich schmutzig ist müsste ich den erst mal kräftig abschrubben und trocknen lassen bevor ich mit Farbe ankomme. Nur wird das nix mehr vor Weihnachten dieses Jahr. Aber für das nächste Jahr wird es ... bestimmt .... hoffe ich ;-D

In diesem Sinne wünsche ich euch einen sturmfreien gemütlichen Sonntag.


Sonntag, 6. November 2016

Die Gelegenheit genutzt ....

habe ich, denn es hat gerade mal nicht geregnet. So bin ich in den Garten und hab die Dahlien ausgebuddelt, denn schließlich sollen die im nächsten Frühjahr wieder gesetzt werden. 3 Rote, 4 gelbe, 2 ungefüllte Sorten, 1 rot-weiße und eine von der Nachbarin wo ich noch nicht weiß welche Farbe die haben werden. Die ungefüllten, die rot-weiße und die von der Nachbarin will ich selbst behalten - die anderen würde ich gerne abgeben. Und habe das auch schon im Tauschgartenforum kund getan. Vllt. findet sich ja jemand?? Ich würde mich jedenfalls freuen.

Nebenher noch geschwind ein paar Stauden zurück geschnitten, die Wunderblumen raus gemacht (die sind nämlich auch nicht Winterfest), den Garten umgegraben und den letzten Salat geerntet - der hatte sich im Sommer selbst ausgesät.

Jetzt sieht mein Garten aus als sei eine Rotte Wildschweine durch gewusselt ... aber egal - der Frost kann die Schollen aufbrechen und im Frühjahr wird alles wieder schön glatt gerecht. Vllt. schaffe ich es auch noch Rinderdung-Pellets zu besorgen und im Garten zu verteilen - als Dünger.

Ich bin auch mal gespannt ob die gesetzten Lauch-Zwiebeln denWinter überstehen und im Frühjahr kommen. Sicherheitshalber hab ich mir die Blütendolde vom Lauch getrocknet und muss jetzt nur noch die Samen auspulen. Dann kann ich die im Frühjahr vorziehen und später dann setzten.

Auch über die bepflanzung der Blumenkästen für auf die Fenster muss ich mir gedanken machen ... ich hätte gerne etwas dass auch im Winter noch drin bleiben kann, immer nur ergänzt um Saisonblumen ... mal sehen ....

So, jetzt mach ich mir erst mal was zu futtern und dann auf die Couche. Für heute reicht es mir ... die Wäsche muss warten bis demnächst ..... ist schließlich Wochenende.


Mittwoch, 2. November 2016

Begegnungen auf dem Heimweg

Durch die Zeitumstellung von Sommer auf Winterzeit ist es jetzt Abends, wenn ich nach Hause fahre, schon dunkel. Mein Weg führt mich grösstenteils durch Felder und bewaldetes Gebiet. Zudem ist auf meiner "Haus- und Hofstrecke" akuell recht wenig Verkehr weil eine Baustelle einen Umweg nötig macht. Mann kan aber auch die gewohnte Strecke fahren .... was ich getan habe.

Dabei ist mir erst ein Fuchs von rechts nach links vor dem Auto über die Straße geflitzt. ein paar Kilometer weiter dann stand auf einmal ein kapitaler Hirsch (4 oder 5-Ender) links neben der Straße. Der war aber so nett zu warten bis ich durch war bevor er über die Straße ist.

Ich mag ja den Ort wo wir wohnen sehr. Und auch die Strecke durch den Wald finde ich sehr schön zu fahren ... nur das mit dem Wildwechsel ist so ne Sache. Bisher - toitoitoi - ist nix passiert in den 3 1/2 Jahren wo ich die Strecke fahre. Kann gerne so bleiben.

Dienstag, 1. November 2016

Aufgelesen: Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin

 Titel: Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin

Autor: Luzia Pfyl
Genre: Science Fiction (Serie)
Gelesen als: E-Book bei readfy (kostenlos)


Inhalt: Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Gerade hat sie sich Ihre Freiheit von der Oranisation "Dragons" erkämpft, da wird Ihr von Madame Yueh ein Auftrag zugeschoben. Ausserdem muss sie den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Und dann steht sie, gemeinsam mit Payne, zwischen allen Fronten ......

Das Buch ist sehr schön flüssig geschrieben. Die Geschichte wechselt anfangs immer zwischen Frost und Payne bis sich ihre Wegen kreuzen und sie nun gemeinsam unterwegs sind. Besonders interessant finde ich die "besondere Begabung" von Lydia Frost - jedes Metallene Türschloß durch Handauflegen zu öffnen. Ob ihr mechanisches Herz etwas damit zu tun hat? Und wo hat sie es her?

Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band ....


Kreativer Monatsrückblick: Oktober 2016

wieder ein paar Strickwerke fertig gestellt ... das große Projekt "Strickjacke" wächst aber leider nur langsam .......




Sonntag, 30. Oktober 2016

Herbstzeit

... das heißt die Uhren werden eine Stunde zurück gestellt. Hab ich gemacht.
Nur Lucky hat davon nix mitbekommen ... und mein Bio-Rythmus wohl auch nicht.
Ich bin nämlich wach - ne ganze Stunde früher als sonst. Und Lucky hatte auch Hunger.
Tja, dann erst mal Frühstück für Lucky und Kaffee für mich.
Und den Tag gemütlich anfangen ....

Dienstag, 25. Oktober 2016

Aufgelesen: Die Chroniken der Seelenwächter - Band 1

 Titel: Die Chroniken der Seelenwächter
Band 1 - Die Suche beginnt
Autor: Nicole Böhm
Genre: Fantasy (Serie)
Gelesen als: E-Book bei readfy (kostenlos)

Das erste Buch das ich bei readfy gelesen habe - auf Empfehlung einer Freundin.

Inhalt: Jessamine hat besondere Fähigkeiten. Jaydee ist ein Seelenwächter mit "Zusatzfähigkeiten". Als die beiden aufeinander treffen, geraten beider Welten durcheinander. Und die Helfer von Jessamine und Jaydee haben alle Hände voll zu tun die beiden vor einander und vor sich selbst zu schützen. Was nicht immer so gelingt wie es gedacht war ......

Mein Fazit: Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Die Handlung ist schlüssig. Auch wenn man manchmal ??? denkt - erklärt es sich dann doch recht schnell von alleine. Mir persönlich es es zu leicht geschrieben - meiner Meinung nach ist es eher für Jugendliche gedacht - und nicht für Erwachsene.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Bücher und E-Books

Ja, auch an mir macht der Fortschritt nicht halt. Mit dem neuen mobilen Telefon ist auch - neben vielen anderen - auch die Funktion des E-Book bei mir angekommen. Jetzt war das neue Mobile Telefon keine Notwendigkeit - nee mein altes Handy hat durchaus seine Funktionen noch voll und ganz erfüllt. Aber der GöGa hat - weil sein Handy langsam den Geist aufgab - ein modernes Mobiles Telefon bekommen. Mit all den unnötigen Funktionen die so ein Teil halt hat.

Nu hatte der GöGa aber noch keinen Durchblick über all die vielen Funktionen und Möglichkeiten die das Teil so bietet. Und so hat er mich gefühlte 1000 mal am Tag nach technischen Dingen gefragt die ich nicht wusste und mit denen ich mich auch gar nicht auseinander setzen wollte. Und dann hat der GöGa auch noch ein Mobiles Telefon für mich besorgt wo ich doch gar keines haben wollte.

Auf jeden Fall hab ich nu also so ein Teil das viel zu viele Funktionen bereit hält und wirklich nutzen tu ich nur 6 davon: Wecker, Wetter, WhatsApp, Telefon, Kalender und E-Book - in Form vom kostenlosen readfy. Eigentlich nur mal zum Ausprobieren weil eine Freundin mir davon vorgeschwärmt hat.

Also habe ich mir da ein Buch gesucht - ok, es war auch eine  Empfehlung - und habe es als
E-Book gelesen. Ich muss gestehen, es war nicht so schlimm wie ich befürchtet habe. Der
kleine Bildschirm war groß genug um bequem zu lesen. Die Seite war hell beleuchtet. Und mit den Funtionen die das Portal bietet habe ich mich auch recht schnell arangiert. Es gibt da unmengen an Büchern die man kostenlos lesen kann (wenn man den online ist). Will man off-line lesen muss man das E-Book käuflich erwerben.

Alles in allem gar nicht so schlecht. Das einzige was mir fehlt ist das Papier eines Buches, sein rascheln beim umschlagen der Seite, der Geruch, die Haptik.  Es ist eben kein Buch. Als Alternative durchaus geeignet. Aber es ersetzt ein Buch nicht wirklich. Zumal es eben nicht alle Bücher auf dem Portal gibt. Meine Lieblingswerke gibt es da nicht. Was auf der einen Seite Schade ist, auf der anderen Seite kann ich aber auch verstehen dass man nicht alles anbieten kann.

Mein persönliches Fazit ist also, das ich das Portal gerne immer wieder mal nutzen werde um spontan zu lesen. Aber ein Buch wird das E-Book nicht ersetzen können. Ich sehe es eher als Erweiterung zum klassischen Buch.

Ein gutes hat es aber: ich komme auf diesem Weg wieder zum lesen, was ich über etliche Jahre doch sehr vernachlässigt habe. Ich hab mir sogar ein neues Buch auf dem E-Book gesucht und angefangen zu lesen. Synchron dazu kribbelt es jetzt in den Fingern auch wieder ein klassisches Buch in die Hand zu nehmen. Ich habe ja noch etliche Bücher da, die ich noch nicht gelesen habe. Es kann also ruhig Winter werden.

Ihr habt dann auch was davon - werde ich euch doch die Bücher und E-Book's die ich gelesen habe, vorstellen.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Experimente in der Küche ....

.... hab ich gemacht *jaja*

Gleich vorneweg: Es ist nix explodiert, übergelaufen, zu Bruch gegangen, hab mir nur ganz leicht die Finger am Backofen versenkt *hüstel*

Vor einiger Zeit gab es im Diskounter mit dem L..l Silikonformen für Pralinen. Ich habe mir zwei davon gekauft mit dem Gedanken mal zu testen ob man da nicht auch Teig drin backen könnte. Nu hatte ich ja keinerlei Erfahrung mit Silikonbackformen (bei mir wird noch in Blechformen gebacken).

Heute also hatte ich Zeit, Gelegenheit und genug Lust auf selbstgebackenes. Und so hab ich dann geschwind den Teig angerührt (einfach nen Grundteig für Rührkuchen), etwas verfeinert mit Zitrone.

Beim Befüllen der kleinen Öffnungen hab ich mich zuerst etwas dämlich angestellt und zuviel Teig genommen - einen halben Teelöffel voll reicht vollkommen aus. Aber dann war es geschaft, beide Formen gefüllt, etwas aufgestupst damit der Teig sich setzt und in alle Ecken flutscht. Und dann ab damit in den Backofen. 10-15Min bei Ober-/Unterhitze mit Lüfter bei 180°C. Sie sind super toll aus der Form geflutscht. Sehr lecker .... und sehen absolut putzig aus.





Der Rand unten dran ist vom zu vielen Teig .... aber das macht nur Optisch nen Unterschied. Ansonsten sind die sehr lecker. Und das beste ist - die passen genau in meinen Mund rein :-D

Jetzt werde ich mir noch mind. 4 solcher Formen besorgen - denn die Menge pro Form reicht für nen Muffin aus (weiß ich weil der Rest vom Teil genau 4 Muffin ergeben hat - aber die sind noch im Backofen).

So, ich werde jetzt mal testen ob die kleinen Dinger auch in Kaffee schwimmen können *kicher*

Habt nen schönen Sonntag.



Die Sonne scheint so schön .....

..... da hat es mich ein ganz kleines bisschen in den Fingern gejuckt und ich habe mal die gesammelten Pflänzchen getopft. In der Hoffnung die Fensterbank ist dann weniger voll ... na ja - die Hoffnung stirbt halt zuletzt ;-D






Tja .... so ist das halt. Ich will noch die gesammelten Sämereien eintüten und beschriften ... vllt. mach ich das gleich noch. Und ansonsten will ich heute noch was stricken - muss ja nur noch 7 Paar Auftragssocken stricken *gg* eines hab ich schon ... und an meine Strickjacke müsste ich auch mal weiter machen .. sonst ist der Winter rum und die Jacke immer noch nicht fertig.

Aber zuerst muss ich mal was zu futtern suchen .....

... in der Zwischenzeit dürft ihr euch noch ein paar Schönheiten anschauen die bei mir im Wohnzimmer wohnen:








Samstag, 15. Oktober 2016

Samstags ....

... ist für mich ein ganz normaler Arbeitstag - auch wenn ich erst ne Stunde später auf Arbeit sein muss als sonst. Und um 14 Uhr hab ich dann Feierabend und Wochenende. Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt ... nur dass das Wetter mir nen Strich durch die Rechnunge macht, daran hab ich mich noch nicht gewöhnt *grummel* Es regnet nämlich. Und ich wollte/muss doch heute nachmittag mal in den Garten ..... war seit einiger Zeit nicht mehr im Garten tätig und so langsam muss ich alles für den Winter vorbereiten ..... aber wenn das regnet??!! Nö, dann eben nicht. Im Haus gibt es ja auch noch genug zu tun .... aufräumen, putzen, saugen, Wäsche waschen .....

...... ich glaub ich brauch Urlaub ...... mindestens 6 Monate ;-D

Montag, 10. Oktober 2016

Herbst

Es ist also Herbst.
Die Blätter werden bunt und fallen.
Es regnet mehr und ausdauernder.
Der Wind weht kräftiger.

Morgens gibt es das schönste Panorama der Welt (auf dem Weg zur Arbeit) wenn das Tal in Nebel gehüllt ist und nur hier und da ein paar Baumwipfel oder ein Hügel daraus hervor lugt.
Die erste Hirschkuh habe ich auch schon gesehen ... und den ersten überfahrenen Fuchs leider auch.

Es ist also Herbst.
Es wird abends wieder eher dunkel.
Das Heizen muss man wieder anfangen.
Die ersten Lebkuchenherzen wurden auch schon vernichtet.
Der Garten muss noch Winterfest gemacht werden.
Die Stricknadeln klappern wieder verstärkt.

Es ist also Herbst.
Mal wieder.
Weihnachten naht unaufhaltsam.
Die Wäsche trocknet jetzt auf dem Boden oder im Keller.
Dicke Jacken werden hervor gekramt.
Handschuhe, Schal und Mütze werden wieder zu ständigen begleitern.
Winderreifen müssen noch aufgezogen werden.

Es ist also Herbst.
Lucky wird jetzt plüschig und sieht aus als würde sie gleich platzen vor so viel Fell.
Lesen macht wieder Spaß und Sinn.
Es gilt die ersten Vorbereitungen für Weihnachten zu treffen.
Viele Kreative Ideen kreisen in meinem Kopf.
Das erste Resüme des Jahres schwirrt ebenfalls im Kopf umher.

Es ist also Herbst.
Zeit für den Herbst-Blues.




Sonntag, 2. Oktober 2016

Kreativer Monatsrückblick: September 2016

Update vom 24.10.2016: da habe ich doch tatsächlich die falschen Bilder hochgeladen - Danke für's drauf aufmerksam machen .... jetzt sind die richtigen Bilder online

 So langsam komme ich wieder in meinen Strick-Modus ...







Donnerstag, 22. September 2016

Der Sucht verfallen ...

... ich gebe es zu, ich bin Woll-Süchtig *nick* .... und gerade diese Woche gab es neue Sockenwolle beim Discounter ..... ich war gaaaanz stark und eisern .... und doch sind 2 Päckchen SoWo in den Einkaufskorb gehüpft .... habe versucht es zu verhindern .... mit allen Mitteln .... aber keine Chance.... also habe ich sie mitgenommen.





Samstag, 17. September 2016

Öfters mal was neues - heute: Verkehrsführung

Seit 2 1/2 Wochen ist meine übliche Pendlerstrecke wegen Baumaßnahmen gesperrt und ich muss eine andere Strecke nehmen. Die lässt sich auch gut fahren, war aber die erste Zeit doch recht ungewohnt. Inzwischen kenne ich die Strecke recht gut (Kunststück wenn man jeden Tag hin und zurück fährt) und doch überrascht mich die Strecke immer wieder mal mit was neuem.

Da sie durch den Wald führt ist mit Wildwechsel zu rechnen. Den hatte ich gleich am ersten Tag morgens - Reh von rechts!! Die Stelle hab ich mir gemerkt - aber ich fahre auf der ganzen Strecke vorsichtig .... die können ja immer und überall auftauchen.

Ich bin mal gespannt wie sich die Strecke dann im Winter darstellt wenn es schneit und frostig ist ... ich weiß nämlich nicht ob die im Winter geräumt wird???? Abwarten. Die neuen Winterreifen sind jedenfalls schon auf Felge und brauchen dann nur auf dem Auto ummontiert werden.


Ab Montag ist dann auch unsere Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Ortsumgehungs- straße wird nämlich neu geteert und das zwischen unserem Ort und dem nächsten Ort. Also muss man - um in den nächsten Ort zu kommen - einen Umweg fahren. Da durch unsere Straße 3 x täglich der Schichwechsel verkehrt ist regelmässig "Dicker Verkehr" bei uns vor der Tür. Zusätzlich der LKW-Pendelverkehr zwischen der Produktionsstätte und dem Aussenlager ..... inzwischen kenn ich die Fahrer der LKW am Quitschgeräuch der Bremsen. Obwohl es Ortschaft ist und man genau weiß dass am Ende der Straße man Vorfahrt gewähren muss wird mit mehr als 50 KMH die Straße runter und auch hoch geschossen. Nürburgring Live vor der Haustüre. HURRA!!! *Sarkasmus aus*

Also ich freu mich auf die 4 Wochen Ruhe in der Straße .... meinetwegen kann die Baustelle gerne noch etwas länger anhalten *hüstel* Und sonst warten wir mal ab wieviele meinen doch durch die Baustelle fahren zu können und dann wieder zurück kommen. Gibt es ja immer wieder.

Freitag, 16. September 2016

Lucky: auch kleine Schritte führen zum Ziel

Inzwischen sind wir ja soweit, dass sich Lucky vom GöGa gerne bürsten lässt. Und auch kraulen geht inszwischen. Allerdings nur solange das Futter noch nicht serviert ist. Auch ich darf inzwischen Lucky etwas kraulen .... manchmal gibt es noch kleine "Komunikationsprobleme" aber alles in allem geht es gut vorran. So gut, das Lucky seit etwa 3 Wochen auch morgens ein Frühstück einfordert.

Am Donnerstagnachmittag hat Lucky dann auch wieder einen Abstecher in die Scheune gemacht. Da ich im Garten arbeitete stand die Tür offen. Ist ja nicht schlimm wenn Lucky die Scheune inspiziert, aber muss sie gleich die Leiter hoch auf den Heuboden??? Natürlich kam sie dann nicht gleich wieder runter .... erst 3 Stunden später war sie wieder da - Kunststück, es war ja auch Zeit für's Abendessen *lach*

Jetzt wo es abgekühlt ist werden wir auch endlich die Medis gegen Flöhe, Würmer und Milden in Lucky's Fell reintun. Bei der Hitze wollte ich das nicht tun. Und wenn das dann gewirkt hat, dann darf Lucky auch gerne ins Haus - also wenn es nach mir geht.

Sie war ja letztens schon mal im Haus - hat sich die Küche und den Abstellraum angeschaut. Als sie die Treppe zur zweiten Etage hoch wollte, haben wir "Nein" gesagt, und sie ist auch gleich wieder runter gekommen. Ich hoffe ja sehr, dass wir bis zum Winter eine Lösung gefunden haben, entweder dass Lucky im Haus schlafen kann oder aber in der Scheune - wobei wir da noch eine Katzenklappe einbauen müssen und Lucky noch lernen muss diese zu benutzen. Wir werden sehen.

Tja, so ist das also. Wir machen kleine Fortschritte und freuen uns über jeden noch so kleinen Erfolg.


Sonntag, 11. September 2016

Blühender Kaktus

Ich hab ja ein paar Kakteen, einer davon war ein Ableger von Freunden .... der mir so gut gefiel .... damals hatte ich einfach ein "Ästchen" abgebrochen, antrocknen lassen und in Erde gesetzt. Seitdem warte ich nun darauf das er weiter wächst und auch mal blüht. Das mit dem Wachsen hat schon ganz gut geklappt - aus dem kleinen Ästchen ist ein ansehnlicher Kaktus geworden. Nur das mit dem Blühen hatte bisher nicht funktioniert. Er bekam zwar immer wieder kleine Blüten aber die sind nach ein paar Tagen abgefallen :-( 

Doch jetzt hat es mal geklappt. Eine Blüte hat sich krampfhaft am Kaktus festgehalten und ist gewachsen und gewachsen und gewachsen .... ich dachte schon die hört gar nicht mehr auf ..... doch da, kurz bevor ich damit gerechnet habe das der ganze Blumentopf Schlagzeite bekommt begann sie zu blühen. 

Schaut mal:

Hier die geschlossene Blüte - fast so lang wie meine Finger (ca. 5-6cm) und auch etwa diesen Umfang hatte sie
 
Hier ist dann der Beginn des Blühens zu sehen .... nur zwei von 5 Blütenblätter hatten sich geöffnet .... und gaben den Blick auf ganz lange zarte dunkelrote Haare frei



Und hier ist die Blüte dann komplett auf ..... fast 10cm groß und wunderschön ....


Jetzt bin ich natürlich gespannt auf die nächsten Blüten .... ob sie nochmal so schön blühen wird???? Oder vllt. sogar mehrere Blüten bekommt???

Sonntag, 4. September 2016

Es regnet ......

.... womit mein Tagesplan ins Wasser fällt - tja, da hat das Unkraut in der Blumenrabatte nochmal Glück gehabt und wird heute nicht gezupft *ggg* und ich hab die Gelegenheit mir den Tag anderweitig zu vertreiben .... die Wäsche ist gemacht, eine Maschine läuft noch und wenn die hängt kommt der ganz gemütliche Teil des Tages ..... bis dahin ist die Gemüsesuppe auch fertig. Und dann werde ich den Rest des Tages mit stricken und TV verbringen ..... so einen Tag ist doch auch mal ganz schön ...... 

..... und wird meinen Fingern gut tun .... die haben gestern ziemlich arg gelitten .... hatte noch Koniferen zu setzten in den Splitfeldern vorm Haus ...... bin echt froh das ich das gestern geschafft habe und der Regen heute wird ihnen auch gut tun ....





..... da bin ich doch gestern fast in ein Rudel Wald- und Wiesenwichtel getreten .... konnte gerade noch bremsen .... hab auch Beweisfotos gemacht .....










Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ..... macht es euch gemütlich!


Lucky: Ein kleines pelziges Genie auf 4 Pfoten

Ich behaupte jetzt mal Einstein ist da nix gegen. Wie ich darauf komme?? Ganz einfach ...... hatte doch berichtet das wir den Notausgang von...