Sonntag, 31. Dezember 2017

2017 / 2018


Das letzte fertige Strickstück für 2017 ...

... ist mir gestern Abend von den Nadeln gehupft - nochmals Socken für den GöGa - wieder in einer hübschen hellen Farbkombination





Strickwerk Nr. 68 in 2017. Die Wolle ist von Supergarne und ist wieder superweich, elastisch, knotenfrei und kuschelig.

Das nächste Strickstück das ich jetzt abarbeiten werde ist eine rote Strickjacke für mich - aber da bin ich erst bei der Hälfte angelangt - die werde ich wohl 2017 nicht mehr fertig bekommen - aber bestimmt in den ersten Tagen des neuen Jahres.

Die nächsten Strickprojekte sind auch schon geplant - ausser den Auftragssocken für Claudia.

Mal sehen, vllt. schaffe ich es ja noch heute von den vielen Näharbeiten eine fertig zu stellen???



Freitag, 29. Dezember 2017

Änderungen in 2018 ....

... soll es geben auf diesem Blog - unter anderem will ich in 2018

- jedes Strickwerk/Nähwerk usw. wenn es fertig ist, bloggen - zusätzlich zum kreativen Monatsrückblick

- will ich bei Barbara mitmachen und den Freitags-Füller mitspielen (hoffentlich verlässt mich nach ein paar mal nicht wieder die Lust und der Elan)

- habe ich mir vorgenommen mehr Bilder zu posten - was vorraus setzt das ich mehr fotographieren werde ..... was ich noch nicht so wirklich weiß ist, ob ich einfach kunterbunt die Bilder posten soll oder doch mehrere Themenbereiche anlegen und diese mit passenden Bildern bestücken soll *überleg*

- überlege ich ob Lucky nicht regelmässig selbst bloggen soll??? Kann ihr ja das Tablet scharf schalten und auf den Heuboden stellen *kicher*

- will ich in 2018 auch wieder mehr Zeit für's Lesen einplanen und euch die Aufgelesenen Werke vorstellen

- ausserdem geistern mir noch so zwei bis sieben Ideen im Kopf rum die ich eigentlich auch gerne - vllt. dann doch nicht - oder doch - auf/im Blog umsetzen möchte ..... mal sehen .... ich muss das alles mal zu Papier bringen und dann sortieren ......

Ihr dürft also gespannt sein was es in 2018 für Veränderunge geben wird ..... und ja, der Wettschalter ist eröffnet ...... es darf darauf gewettet werden was und wie lange ich durchhalten werde *sarkasmus aus* .... ich kenn mich ja - mit zwei Füßen rein und dann ...... dezente Flucht nach hinten *hüstel*

Wie auch immer ...... lasst euch überraschen ;-D

Viel geplant habe ich für heute ......

.... nämlich das Strickzeug mal liegen zu lassen und die NäMa aus dem Winterschlaf zu holen. Es hat sich dann doch das ein oder andere angesammelt und jetzt lohnt es sich. Eine Jeans vom GöGa muss gekürzt werden, ein Tischläufer soll genäht werden und eine Jogginghose von mir soll etwas geengt und mit Bündchen am Bein versehen werden (das doofe Ding hat nämlich noch keine Bündchen und mir persönlich zieht es da zu sehr rein - weswegen die Jogginghose auch vor sich hin lag).

Das nähen vom Tischläufer dürfte noch die einfachste Übung sein - das Stoffstück ist ausreichend groß. Ich brauche es nur etwas zu richten und die Kanten umnähen - das hab ich schon mal gemacht und es ging erstaunlich gut. Nur der Stoff macht mich etwas nervös - ein Jersey mit viel Schimmer und Schein ..... bisher hatte ich mich mehr mit Baumwollstoffen befasst. Na, wird schon schief gehen *kicher*

Die Jeans kürzen und umnähen ist eigentlich auch nicht sooooo schwer - hab ich auch schon mal gemacht. Aber dieses mal will ich den Originalsaum vom Bein erhalten - also im Bein das zu viel rausschneiden und den Saum wieder drannähen (wie das ausschaut hab ich mir bei einer Schneiderin abgeschaut). Ich weiß nur noch nicht wie genau ich da abschneiden muss damit es hinterher auch noch passt. Da grübel ich noch drüber ....... habe aber so eine wage Ahnung wie es gehen könnte. Mal sehen. Und dann muss ich mir auch noch überlegen wie ich das zusammen genäht bekomme damit es auch wie mit einer Overlook-Maschine ausschaut. So ne Maschine habe ich nämlich nicht. Aber - meine NäMa kann das auch - man muss nur den Stoff nicht auf der linken Seite der Nadel langführen sondern auf der rechten Seite - blöd nur dass da die NäMa selbst im Wege ist ...... aber auch das hab ich mal testweise gemacht und es ging erstaunlich gut ...... ok, das waren so Poliertücher die ich umgenäht hatte ......

Was mir noch richtig Kopfzerbrechen bereitet ist das ändern der Jogginghose. Die ist nämlich gerade und weit geschnitten und soll nun etwas mehr Form bekommen. Dachte mir, ich nehm ne gut sitzende bequeme Jogginghose als Muster und leg die drauf. Dann markiere ich wo ich abnähen soll/will und schon geht es los. Wobei, das müsste ich ja auch wie mit der Ovi abnähen *denk* also erst den überschüssigen Stoff abschneiden und dann nähen .... puh, das wird kompliziert. Vermutlich ist dann das annähen von den Bündchen nur noch ein Klacks.

Und wenn ich mir das hier nochmals so ansehe, dann werde ich wohl nicht nur heute damit beschäftigt sein ...... na egal - ich hab ja Urlaub *grins*

Werde euch auf jeden Fall berichten wie gut oder schlecht es ging *androh*

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Lucky: Ich bin dann mal ne Runde drehen

Anscheinend war Lucky gestern im laufe des Nachmittags dann doch mal zur Tür raus und hat Ihr Revier kontrolliert. Zum Abendessen ist sie nicht gleich erschienen - dachte sie liegt im Heu und pofft. War aber wohl da schon On-the-Road - jedenfalls war der Napf heute morgen noch voll und Lucky brüllt das Kellerfenster (welches Ihr Eingang ist) zusammen.

Und weil Lucky-Katze eben eine Katze ist, war das Abendessen von gestern nicht mehr legga - neues Frühstück musste her ..... kleines Ferkel. Aber da ich ja meine Katze kenne - habe ich ihr das gestrige Abendessen mal noch stehen lassen - vermutlich landet das dann doch noch in der Katze. In der Scheune steht es ja kühl - da kann nix passieren.

Heute morgen war Lucky dann auch richtig aktiv und wach - nicht so wie die letzten Tage die sie nur im Heu verbracht hatte - da sah sie ja aus wie ne Schlaftablette ...... Augen kaum auf zu bekommen und gemütlich von A nach B gezockelt *kicher*

Heute Nacht hat es auch etwas geschneit - gerade genug um die Wiesen, Gärten und Autos leicht einzuzuckern. Die Straßen sind aber frei.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Schon wieder Auftrags-Socken

.... sind fertig geworden. Wieder in Sondergrösse. Und in schwarz.
Jetzt hab ich erstmal genug von Socken - und werde an meiner roten Strickjacke weiter nadeln. Die soll schließlich auch noch fertig werden.

Die Socken sind übrigens Strickwerk Nr. 67 in 2017 und sehen so aus:


Lucky: Stubenhocker??!!

Seit einigen Tagen geht Lucky gar nicht mehr spazieren - ist mir aufgefallen. OK, vermutlich hängt es mit dem viel zu nassen (weil Regen) und jetzt auch windigem Wetter zusammen. Ich hab eben die Mülltonne an die Straße gebracht - und war innerhalb von 60 Sek. ziemlich nass ...... da kann ich es verstehen das Lucky sich auch lieber im Heu ne gemütliche Stelle sucht und auf Vorrat schläft ..... der nächste Frühling kommt bestimmt und da muss Katze ja dann auf Tour gehen.

Vllt. liegt es aber auch an dem fremden Kater der letztens so neugierig durch das Kellerfenster geschaut hat???

Wie auch immer - Lucky scheint mit der Situation ganz gut zurecht zu kommen .... und wenn es morgens Frühstück gibt, dann ist sie ruckzuck da und mampft. Sonst lässt sie sich tagsüber ja zeit und man sieht sie nicht immer ..... aber der leere Napf und das umgeschichtete Katzenklo verraten einem dann schon dass sie da war *kicher*

Auch wenn es mir persönlich ja lieber wäre Lucky würde das schlechte Wetter im Wohnzimmer auf der Couche verschlafen, so kann (und muss) ich es akzeptieren dass sie den Heuboden dem Wohnzimmer vorzieht. Kann man nix machen.

Hauptsache sie futtert und wühlt sich wohl. Und das tut sie dann wohl auch - denn sonst würde sie ja nicht tagelang schlafen - oder können Katzen eine Weihnachtsdepression bekommen??? Und wenn ja - heilen die sich dann durch gaaaaaanz viel schlafen????


Dienstag, 26. Dezember 2017

Fast Geschafft!!!!

Und das gleich in mehrerer Hinsicht:

Weihnachten und die unsäglich langweiligen Feiertage sind fast rum.

Das zweite Paar Auftragssocken in schwarz ist auch fast fertig .... morgen noch ein kleines Stück und die Spitze - und Fäden vernähen - dann ist das Paar auch geschichte.

Das angekündigte Regenwetter bei uns ist auch soweit durch ..... und der schlimme Sturm mit heftigen Böen blieb - zum Glück - aus. Es hat zwar etwas kräftiger gewindet, aber es war nicht weiter schlimm.

Morgen können wir dann endlich wieder was tun was krach macht. Die Arbeiten im Keller und Scheune müssen weiter gehen ...... der Haushalt will wieder auf Vordermann gebracht werden und jede Menge geplante Handwerkliche Kleinigkeiten wollen auch erledigt werden.

Doch erst morgen - heute nur noch etwas im WWW rühren und TV schauen ......

Wir lesen uns - versprochen !!

Montag, 25. Dezember 2017

Strickwerke 65/2017 und 66/2017

Strickwerk Nr. 65/2017 ist ein Paar Socken die ich im Auftrag von Claudia gestrickt habe. Die Farbe ist anthrazit - oder wie ich dazu sage "hellschwarz"  - Die Größe ist eine Sondergröße - ne Mischung aus 35 und 37 mit extra langem Bein.




Das Strickwerk Nr. 66/2017 ist ein Paar Eierwärmer in Nikolausmützen-Design. Die wollte ich schon längst mal stricken aber irgendwas kam immer dazwischen. Und heute morgen hatte ich dann Zeit, Muse und nix besseres zu tun *grins*
 



So, und jetzt werde ich das nächste Paar Socken - diesmal in dunkelschwarz - stricken ..... bevor ich wieder an meiner roten Strickjacke weiter nadeln werde. Immer schön abwechselnd .....

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Der Weihnachts-Count-Down läuft .......

.... und läuft ...... und läuft ....... und läuft .......

Ist mir aber egal - ich hab heute den Rest erledigt - ich war Einkaufen .... du meine Güte - anscheinend gibt es nach Weihnachten keine Geschäfte mehr *schreck* .... anders kann ich mir diese Einkaufsorgien nicht erklären ...... *kopfschüttel* ..... vor lauter Leuten hab ich dann prompt was vergessen - muss also morgen früh nochmal schnell in den Discounter und zwei - drei Kleinigkeiten holen. Dann ist aber auch genug.

Das Auto habe ich auch gefutet .... also betankt .... sonst wäre ich vllt. noch bis nach Hause gekommen - aber nicht mehr morgen bis zur Arbeit - wobei, da geht es ja bergab *überleg* na egal ... muss ja morgen auch wieder nach Hause und da geht es dann bergauf.

Wie auch immer - morgen noch arbeiten und Abends dann Weihnachtsfeier. Am Samstag haben wir das Geschäft geschlossen. Und ich habe URLAUB *freu* und muss erst wieder im neuen Jahr arbeiten gehen. Da freu ich mich drauf.

So, und damit ihr noch etwas mehr Weihnachststimmung bekommt - hier unser diesjähriges Weihnachtsbäumchen - nochmal in rosa-pink-weiß-silber.

Im nächsten Jahr wird es dann in einer anderen Farbe dekoriert. Das Bäumchen steht auch schon seit dem 1. Advent in unserem Wohnzimmer.


Montag, 18. Dezember 2017

Winter halt. Was auch sonst??!! ;-D

Und so schaut das dann bei uns aus:

Blick von der Haustüre auf die Straße


Leicht eingeschneite Deko neben der Haustüre

Der GöGa macht gerade die Einfahrt frei - und die neuen selbstgestrickten Handschuhe haben somit ihren ersten "Arbeitseinsatz" .... bin mal gespannt wie zufrieden der GöGa mit den Fingerwärmern ist.

Ich mach mich jetzt auch mal fertig und flitze - ähm krieche auf Arbeit .... man soll ja nix provozieren - also schön gemütlich und lieber etwas eher aufbrechen. Wobei, wenn ich sehe wie die hier schon wieder die Straße lang flitzen ......

Wünsche euch einen schönen Start in die Woche


Sonntag, 17. Dezember 2017

Socken für den GöGa

Die neue Wolle wollte mal verstrickt sein und so hab ich geschwind ein Paar Socken für den GöGa genadelt:






Die Wolle ist von Supergarne.de - wie immer ein Vergnügen die Wolle zu verstricken.
Übrigens Strickstück Nr. 64 in 2017



3. Advent

Heute zeige ich euch mal die Deko auf dem Küchentisch ..... die steht jetzt auch schon seit dem 1. Advent da ..... recht simpel aber mir gefällt es.





Die Qualität ist wieder mal sehr ..... ähm ..... ja ..... *Augenverdreh*

Wobei, wenn ich das so sehe ich glaube im nächsten Jahr kommt da was grünes mit zu ... mal sehen .... fällt mir bestimmt noch was ein für ....

Wünsche euch auf jeden Fall einen schönen, gemütlichen 3. Advent.



Lucky: Wer ist den der junge Kater da draussen????

Das hab ich mich eben gefragt. Denn nachdem Lucky zum Frühstück rein kam saß auf einmal ein hübscher getigerter Herr auf dem Kellerfenster und wollte wohl rein zur Holden Weiblichkeit???? Der hat wohl noch nicht mitbekommen das Lucky auch eine Kratzbürste sein kann *kicher*

Rein gelassen hab ich ihn nicht. Aber ich weiß nun warum Lucky nicht wie sonst so "hopps" vom Fenster runter ist sondern erstmal genau geschaut hat ob da nicht eine Gefahrt droht. Und ein Streuner scheint der Herr auch nicht zu sein - jedenfalls sah er gut genährt und gepflegt aus. Scheu war er auch nicht wirklich - musste ihn 5-6 x vom Fenster verjagen bis er endlich wirklich weiter gezogen ist .......

...... ich war auch nur für einen klitzekleinen Moment versucht den Kater mal anzulocken, aber NEIN - der GöGa hat Recht - man kann nicht alle Katzen der Nachbarschaft durchfüttern und Lucky wohnt nun mal bei uns - da braucht jetzt nicht noch jemand hier einziehen. Zumal ich nicht weiß ob die zwei sich eigentlich verstehen oder nicht.

Ergebnis: 1 Lucky! Ende!!


Samstag, 16. Dezember 2017

Fingerhandschuhe für den GöGa

Letztens habe ich ja Männer-Fingerhandschuhe mit so kurzen Fingern gestrickt. Als der GöGa sah was ich da nadelte wollte er auch welche haben - aber bitte ganze - also mit ganzen Fingern. Und weil ich ja eine treusorgende (wollte schon treudoofe schreiben) Ehefrau bin hab ich mich also dran gesetzt und dem GöGa auch welche genadelt. Die Farbe war ihm egal - er trägt sie ja nur im Auto wenn er fährt, weil das Lenkrad da im Winter so Ar....kalt ist bis die Heizung genug Wärme abgibt.

Gestern Abend war es dann so weit - die letzten Fäden wurden vernäht und die unfreiwilligen Löcher verschlossen. Und so sehen sie aus:






Ja, die Qualität der Bilder ist etwas schlecht - mein Smartphone und ich hatten da gerade ein paar leichte Differenzen ausgefochten - wer gewonnen hat ist noch nicht ganz klar *hüstel*

Und ja, die Finger sind irgendwie nicht gleich an den Handschuhen .... das liegt aber an den ungleichmässigen Fingern vom GöGa .... ich hatte nämlich beide Handschuhe gleich gestrickt und beim Probeanziehen waren an der rechten Hand auf einmal die Finger gut 1 cm zu lang *schreck* ...... also musste ich die betreffenden Finger wieder aufmachen und verkürzen ..... aber jetzt passen sie hervorragend.

Und weil ich ja clever bin - und den GöGa kenne - werde ich gleich heute mittag mal in den Untiefen des Wollstash tauchen und schauen was ich noch an passender Wolle da habe ... und ein weiteres Paar nadeln ...... bei den Mützen war es genau so: bitte 1 x Kopfbedeckung .... jetzt hat er ein ganzes Rudel ..... also wird es mindestens noch ein weiteres Paar Fingerhandschuhe für ihn geben.

Im übrigen .... sind die Fingerhandschuhe die ich für Claudia gestrickt haben, sowie die letzten Socken (auch für Claudia gestrickt) super angekommen und die Folgeaufträge schweben wie ein Damokles-Schwert über mir ...... warum müssen die Leute aber auch auf Socken in anthrazit und schwarz stehen???? Also echt ... gehts nicht auch in Bunt???

Übrigens - die Fingerhandschuhe sind das Strickstück Nr. 63 im Jahr 2017 !!!



Donnerstag, 14. Dezember 2017

Schneechaos und ich mitten drin

ja, gestern hat es den ganzen Tag bei uns geregnet bzw. geschneit (vor allem da wo ich wohne - ist ja einige hundert Meter höher gelegen als da wo ich arbeite). Vorgewarnt von diversen Infos auf einer Sozialen Plattform habe ich mich dann um 18 Uhr auf den Heimweg gemacht ....... bei der Firma weg war ja kein Problem da nur alles Nass und kalt ..... aber nach der nächsten Ortschaft, da wo man dann in die höheren Lagen langsam kommt, war es ruckzuck weiß am Straßenrand und dann auch auf der Straße - aber noch alles ok. Fahren ging - halt nicht so schnell wie gewohnt ..... aber man kam ja auch mit 40 - 50 km/h vorran. Auch das Stück starke Steigung im Wald war noch ok - auch wenn ich da noch langsamer wieder runter bin ...... hatte mir gedacht, wenn ich schon ins Rutschen komme mit dem Auto dann bitte langsam (will ja was von dem Spaß haben ;-D  ). Aber alles gut - nur an der Kreuzung war dann erstmal eine Mauer aus Schnee weil ein Räumfahrzeug gerade dran war den Schnee irgendwie zur Seite zu schaufeln ..... also erstmal Gegenverkehr durch lassen und dan die Schneemauer überwinden. Klappte. Dann ging es weiter durch die nächste Ortschaft ..... allerdings ist der Weg dahin selbst im Sommer immer etwas schmierig und so war ich also wieder langsam und vorsichtig unterwegs. Durch den Wald nach der Ortschaft ging es dann auch nicht wirklich schneller weil der Schneematsch - gemischt mit Eis auf der Straße doch echt fies war. Aber dann an der Ausfahrt ging es los.

Rechts standen 2 oder 3 LKW die gar nicht erst versucht hatten die Steigung zu schaffen ..... und auf der Straße das schönste unebene Eis das man sich vorstellen kann. Ich kam aber hoch - wieder schön langsam. Oben auf der Kuppe hab ich noch überlegt ob ich vllt. besser den Schlenker rechts durch den Wald machen soll denn die wenigen Autos die mir da entgegen kamen blinkten munter auf .... aha - irgendwas war also. Ich sah es dann einige Meter und eine Kurve weiter vor mir. Die Straße komplett zu mit Eis und Schnee (natürlich im Bergab-Stück), auf der Gegenspur in halber Höhe ein 40-Tonner der nicht mehr vor und zurück kam und jede Menge andere LKW die an dem "Großen" vorbei zockelten. Aber nur so lange bis von denen auch einer nicht mehr weiter konnte und stehen bleiben musste .... und dann ging gar nix mehr. Denn einer der LKW (die da hoch wollten) blieb genau neben dem "Großen" hängen ......

...... irgendwann tauchte dann ein kleines flinkes Räumfahrzeug auf und der junge Mann dirigierte alles hin und her und irgendwie hat er es geschafft eine Spur so zu räumen, und den LKW der alles versperrte so zu plazieren, das wir daran vorbei konnten - ganz langsam und halb im Graben. Dahinter standen dann noch mehr LKW und PKW die auch da hoch wollten.

Ich bin dann über die Eisschicht weiter richtung Heimat gezockelt und aus den sonst üblichen 30 Minuten bis zuhause waren inszwischen fast 2 Stunden geworden. Ihr könnt euch vorstellen das ich mehr als Froh war zuhause angekommen zu sein.

Und nach der Geschichte gestern Abend hab ich nun heute morgen so gar keine Lust und Laune die Strecke nochmal in anderer Richtung zu fahren ........ naja - ich muss erst um 8 Uhr los ... mal guggen wie es dann ist und wenn unterwegs immer noch Eis auf der Straße ist und man nicht wirklich fahren kann, dann fahr ich wieder heim. Ganz einfach.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Lucky: Ein kleines pelziges Genie auf 4 Pfoten

Ich behaupte jetzt mal Einstein ist da nix gegen. Wie ich darauf komme?? Ganz einfach ...... hatte doch berichtet das wir den Notausgang von Lucky (also die defekte Tür auf dem Heuboden) aufgrund heftiger Winde und Schneefall komplett verbarikadiert hatten - so kam nix mehr rein - keine Luft, kein Schnee und keine Lucky mehr raus.

Vorgestern hat Lucky dann beim GöGa betettelt er soll sie doch mal raus lassen. Hat ja auch geklappt. Gestern aber war der GöGa wohl nicht zugegen als Lucky nen Spaziergang machen wollte. Jedenfalls fragte der GöGa mich dann im laufe des Tages per WhatsApp ob Lucky heute morgen zum Frühstück da gewesen sei. Klar - wer lässt schon ein Frühstück ausfallen ;-D

Um kurz vor 18 Uhr bekomme ich eine weiter Mitteilung das Lucky von draussen gekommen wäre. Von draussen??? Der GöGa versicherte mir glaubhaft er hätte Lucky den ganzen Tag nicht gesehen und ihm auch kein Fenster geöffnet zum spazierengehen. Also hab ich den GöGa dann auf den Heuboden hoch gescheucht nachschauen - hätte ja sein können das die Konstruktion umgefallen wäre. Nö - war sie nicht. Aber Lucky hat da, wo der GöGa mit Dämmwolle gestopft hat - eben genau diese raus gepult und sich so einen eigenen kleinen Fluchtweg eröffnet . Gerade groß genug das Lucky durch passt :-D

Jetzt zieht es wieder auf dem Heuboden weil die Luft halt doch etwas reinbläst ... aber damit müssen wir die nächsten Tage leben. Am Donnerstag besorgen wir dann die lange geplante Katzenklappe mit Mehrfachfunktion. Die muss der GöGa dann in die Scheunentür einbauen und Lucky dann lernen diese als Ausgang zu nutzen.

Nach der aktuellen Geschichte denke ich das Lucky das ganz schnell begreifen wird. Ist ja nicht doof die Katze.

Werde euch auf jeden Fall berichten .... spätestens wenn Lucky mit dem dicken Bauch in der Tür stecken bleibt ;-D ...... was wir nicht hoffen wollen .... wir kaufen einfach eine ausreichend große Tür.





Lucky im letzten Jahr - Probefuttern in der Küche .... den Fluchtweg hinter sich ... kaum war der Napf geleert war Lucky auch schon wieder weg.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Kreativer Monatsrückblick: November 2017

Irgendwie hab ich doch fast den Rückblich vergessen *schreck*

Jetzt aber schnell!!








Es ist ja doch noch einiges fertig geworden im November ..... hatte ich gar nicht so mitbekommen *schiefgrins*




Samstag, 9. Dezember 2017

Lucky - der Baumeister

Anders kann man das gar nicht überschreiben. Es ist nämlich so: in einem früheren Leben muss Lucky wohl mal als Betonbauer gearbeitet haben - den anders kann ich mir die vielen Betonbomben im Katzenklo nicht erklären.

Und neuerdings ist sie wohl auch noch Bergwerksarbeiter??!! Wie wir darauf kommen?? Ganz einfach - über Sommer hat Lucky oben im Heu in ihrer Kuhle geschlafen .... anscheinend ist es ihr jetzt da zu kühl und luftig. Und anstatt in die warme Wohnung zu kommen und sich auf der Couche breit zu machen ....... hat sich Lucky im Heuberg eine Höhle gegraben. Dort liegt sie jetzt also zu schlafen und ich kann mich dumm und dusselig guggen ... ich finde sie nicht.

Wir sind auch nur durch Zufall darauf gekommen - der GöGa war nämlich gestern auf dem Heuboden schauen wie groß das "Loch" in der Tür vom Heuboden ist (die Tür die nach aussen auf geht und durch die man früher wohl Heu und Stroh hoch geholt hat). Dabei hat wer wohl Radau gemacht und Lucky ist an ihm vorbei gehuscht .... der GöGa hat sich ganz schön erschrocken, dann aber mal geschaut wo Madame den wohl her gekommen ist ...... und da hat er die Höhle gefunden.

Merke - Katzen sind alles andere als Doof.


Mittwoch, 6. Dezember 2017

Kurze Zwischenmeldung

.... ich lebe noch - bin nur gerade sehr im Stress .... weniger mit Weihnachten als mehr mit anderen Dingen ..... angefangen von Arbeit bis Hobby ..... und dadurch ständig müde und will abends eigentlich nur ins Bett.

Und - fragt mich nicht wieso - hab ich aktuell 4 verschiedene Strickprojekte auf den Nadeln und keines wächst wirklich ...... dabei müsste eines schnellstmöglich fertig werden weil es eine "Auftragsarbeit" ist ..... nur so viel - Fingerhandschuhe - in schwarz "Höchststrafe" dabei hab ich doch gar nix angestellt.

Ansonsten warten auf die Fertigstellung bzw. fortstrickerei: 1 Paar Socken für den GöGa, 1 Paar Fingerhandschuhe für den GöGa (dieses mal zum Glück in blau-braun) und 1 rote Strickjacke mit Zopfmuster für mich ....... zur gut das in 2 1/2 Wochen schön Weihnachten ist - dann habe ich Urlaub und schaffe hoffentlich was davon weg .....

..... aber vorher muss ich noch einen Tischläufer nähen ........ der Stoff dafür ist schon gewaschen und gebügelt ... muss nur noch genäht werden .....

..... so, aber jetzt muss ich mich fertig machen - muss zur Arbeit und hab nicht die geringste Lust dazu *seufz*

Wünsche euch eine schöne Restwoche

Sonntag, 3. Dezember 2017

Der 1. Advent

Heute ist also der 1. Advent. Er kam mal wieder schneller als erwartet - aber nicht unvorbereitet. Seit zwei Tagen steht der "Adventskranz" auf dem Wohnzimmertisch. Wobei Adventskranz ja nicht wirklich richtig ist ..... aber schaut selbst:





Wie ihr seht hat er mit einem Kranz nix gemeinsam. Und es war auch gar nicht so einfach die kleinen - und doch immer noch viel zu großen Kugeln - unter den Vertiefungen für die Teelichter durch zu bekommen. Zweimal hatte ich schon nen Totalschaden befürchtet. Aber alles ging gut. Und weil es nun gerade sooo schön ist und alles genau da sitzt wo es hin gehört werde ich dann zur gegebenen Zeit unseren Advenskranz tutti kompletti verstauen. Nix mehr mit auseinander nehmen und anders Dekorieren - neee - das tu ich mir nicht nochmal an.

Vereinzelt steht auch schon weiter Deko rum - auf der Fensterbank schauen zwei Nikoläuse zwischen den Blumen durch und beobachten das Treiben auf der Straße. Neben dem TV steht eine Kerze im Windlich .... wobei die noch etwas kahl wirkt .... denke, da werde ich noch mit etwas Grün versuchen ob es ausschaut.

Und dann geht es jetzt gleich los mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes. Der steht schon im Flur bereit, wenn auch noch verpackt. Aber ich muss die Gelegenheit nutzen dass der GöGa noch schläft. So habe ich mehr Ruhe und er fühlt sich von meiner Umtriebigkeit nicht so genervt.

Wenn es nach ihm ginge, dann würden wir keinen Weihnachtsbaum bekommen - aber da das Thema Deko in meinen Bereich fällt bekommen wir einen. Diese "Diskussion" haben wir übrigens jedes Jahr und jedes Jahr, wenn der Baum dann steht, findet er es doch schön und gut. Männer halt!!

So, dann leg ich mal los - und schaue mal was ich heute noch so alles schaffen werde ......

Wünsche euch einen schönen gemütlichen 1. Advent.



Freitag, 1. Dezember 2017

Hurra!!! Noch mehr Schnee!!!

Habe ich mich gestern über ein paar Flöckchen in der Luft und ein leichtes weiß im Garten und der Wiese schon gefreut, so darf ich mich heute über richtigen Schnee freuen. Denn die Nacht hat es bei uns in winzigen Flöckchen aber konstant geschneit. Und das ist das Ergebnis:





Leider sehr dunkel geworden - aber es war ja auch erst kurz vor 6 Uhr als ich das Bild gemacht hatte - ohne Kaffee im Bauch ....... aber man sieht ja das es eine schöne Zuckerschicht geworden ist.

Und der Räumdienst ist auch schon die Straße lang - den die ist wohl befahrbar. Das ist im Winter eigentlich immer so die einzige Krux - wenn ich zur Arbeit fahren muss und es geschneit hat oder noch schneit. Wobei ich sagen kann der die Straßenmeisterei hier echt geschwind ist mit dem räumen und streuen ..... in den 4 1/2 Jahren wo wir nun hier wohnen war nur 1x im Winter die Straße nicht ganz so gut geräumt ....

Ich freue mich jetzt auf das Wochenende - muss zwar noch heute am Freitag und morgen am Samstag arbeiten gehen - aber danach ist erstmal zuhause einkuscheln angesagt. Bei dem Wetter eh das beste :-D



Donnerstag, 30. November 2017

Hurra - es schneit!!!!


Gestern Abend ging es schon los. Auf dem Heimweg sah man schon das es schneite - auch wenn es noch nicht überall liegen blieb. Heute morgen war dann alles weiß - nicht sehr dick aber immerhin .... und jetzt wo es dann auch mal hell ist hat es endlich mit einem Bild geklappt. Es schneit übrigens wieder bei uns

Bunte Fingerhandschuhe

.... habe ich mir gestrickt. Die Wolle dazu war schon mal als Drachenschal verstrickt (der mir dann aber nicht mehr gefiel - also wurde irgendwann mal geribbelt). Gestern sind sie dann fertig geworden ..... eigentlich stricke ich gerne Fingerhandschuhe .... ich scheine nur immer zu vergessen wie doll sich die Nadeln bei den Fingern knubbeln .... irgendwie hab ich da immer gefühlt 250 Nadeln im Strickstück .... aber es ging. Viel nerviger finde ich ja das viele Fäden vernähen ...... dabei versuche ich schon alles möglichst durchgehend zu stricken .... was bei den Fingern dann einfach nicht mehr möglich ist .... hat aber auch was gutes .... denn beim stricken bekomm ich die Übergänge von der Hand zu den Fingern nicht immer "Lochfrei" hin ... mit den Fäden kann man die dann schön zunähen und es zieht nicht mehr *kicher* Frau muss sich nur zu helfen wissen.

Ach so - ihr wollt die Handschuhe mal sehen ... na gut - hier sind sie:






Schön bunt sind sie ja ... und wer sich wundert - die Spitzen an den Fingern habe ich extra weg gelassen ..... ich trage die Handschuhe nämlich auch beim Autofahren und so hab ich etwas mehr Griff am Lenkrad. Ohne das meine Finger mit dem gut gekühlten Lenkrad aneinander geraten (ich bin ein Weichei - jaaaaa).

Irgendwo habe ich noch dunkelbraune SoWo - ich glaube daraus wird auch noch ein paar Handschuhe gestrickt .... Frau hat ja nie genug davon *kicher*

Samstag, 25. November 2017

Das kleine Pulli-Desaster

Hin und wieder stricke ich für meine Freundin Claudia das ein oder andere - meistens Socken (die mag sie nämlich nicht so gerne stricken) oder - wie zuletzt - Mützen.

Als Gegenleistung habe ich mir einen Pulli rausgeguggt den Sie schon vor einer ganzen Weile gestrickt hatte und in den ich mich sofort verliebte. Nun wurde also der Austausch vorgenommen und der Pulli ist - trotz Lochmuster - super kuschelig und warm - mit einem langärmeligen Shirt oder Rolli darunter super bequem und sogar Bürotauglich (wobei es mir eh egal ist ob das wem anders gefällt oder nicht - ich bin ne Frostbeule und habe es gerne auch auf Arbeit kuschelig).

Es gab jedoch zwei kleine Punkte die mich etwas störten:

1. Die Ärmel sind minimal (etwa 2 Reihen) zu lang
2. Der Halsausschnitt hat mir nicht wirklich gefallen und war mir auch viel zu weit.

Mit den zu langen Ärmeln kann ich ja noch leben - zur Not werden die Aufschläge einfach etwas umgeschlagen.

Aber die Sache mit dem Halsausschnitt ging gar nicht - ich hab alles versucht: Shirt drunter, Rolli drunter, Bluse drunter .... es sah immer aus wie nicht für mich gemacht. Also habe ich das Problemchen mit Claudia besprochen und die hatte eine super Idee - griff in die Untiefen einer Kiste und fischte das hier daraus hervor:





Das allerletzte Knäul Wolle aus dem der Pulli gestrickt ist.

Also habe ich mich gestern Abend in die Küche verzogen und den alten Ausschnitt abgeribbelt und einen neuen dran gestrickt. Hier die Bilder vorher und nachher.





Vorher

Nachher


Vorher war die Kante am Halsausschnitt umhäkelt und man sieht ja wie weit er ist.
Angestrickt gefällt es mir viel besser - weil es etwas enger ist, aber nicht zu eng (der dicke Dickkopf passt noch bequem hindurch auch ohne das die Ohren abgerissen werden)  :-D

Ich weiß jetzt nicht ob man es gut sehen kann - aber am Pulli - zum Beispiel unten als Bund sind rechte Reihen gestrickt, dann kommt in Dunkelblau glatt rechts und wieder in dem gelbgrün rechte Reihen - das System habe ich am Hals wieder aufgenommen - insgesamt sind es 8 Reihen - die Reihe wo ich die Maschen aufgenommen habe und die Reihe wo ich Abgestrickt habe - also 10 Reihen.

Zuerst war ich etwas enttäuscht weil nur noch von dem grüngelben Garn da war .... aber es sieht richtig gut aus. Ein weiterer bunter Streifen am Hals wäre dann vllt. doch etwas zuviel gewesen. Oder??? Na, egal - ist ja eh keine Wolle von mehr da.

So, dann wird das gute Stück jetzt erstmal der WaMa zugeführt und dann in den nächsten Tagen (es soll ja schön kalt werden) ausgeführt.

Donnerstag, 23. November 2017

Klitzekleine Shoppingtour

... haben wir heute gemacht - also der GöGa und ich. Der GöGa musste mit weil er weiß wie ich da hin komme wo ich hin will. Ich verfranse mich ja immer mit dem Auto in der Stadt. Ist einfach nicht meines ..... zu wenig Orientierungsinn und viel zu wenig Nerven für durch den Stadtverkehr zu kommen. Selbst als Beifahrer bekomm ich die Krise und war echt froh als es wieder nach Hause ging.

Aber - ich habe was gekauft (und vergessen Bilder davon zu machen - doof). Also erzähle ich es euch jetzt nur was ich erstanden habe: 1 x weißes Bündchen (um eine Jogginghose etwas enger zu nähen und mit Bündchen zu versehen), 1 Paar Platzdeckchen für den Küchentisch (in creme - die passen nämlich so schön zur dunkelroten Tischdecke) und einen schönen lilafarbenen Jersey aus dem ein Tischläufer für's Wohnzimmer werden soll.

Wenn es dann ans nähen geht, dann mache ich Bilder vom Ausgangsmaterial und zeige es euch ...... und natürlich auch das Ergebnis, hoffe ich ;-D

Windschutz

... also ne Mütze hab ich gestrickt. Da war nämlich noch eine schöne Merion-Misch-Wolle - gut abgelagert - und da mir das Design so gut gefallen hat (hab das Modell nämlich 3x für Claudia gestrickt), dachte ich - bei den zwei Knäul wird ja wohl eine Mütze bei rauskommen.

Tja, jetzt ist die Mütze fertig und ich hab immer noch genug Wolle über um eine zweite Mütze zu stricken. Verbraucht habe ich 59 Gramm Wolle bei einer Lauflänge von 108m/50Gramm. Mein Glück war, das ich auch diverse Reste aufgehoben habe - so brauchte ich also nur ein Knäul und einen kleinen Rest verwenden.

Die zweite Mütze stricke ich aber erst in einigen Tagen .... mit den 5er Nadeln (Nadelspiel) zu stricken ist nämlich echt anstrengend *schnauf* und gibt jede Menge Muckis in die Arme.





Die Mütze ist übrigens das 60.te fertige Strickprojekt für dieses Jahr.

Und da es heute bei uns mehr als zugig ist darf die neue Mütze auch gleich mal ihren Dienst antreten und meine Ohren warmhalten :-D

Und mein Vorhaben - erstmal alle Wolle zu verstricken - lief bisher ja ganz gut ..... allerdings hat mein Lieblings-Woll-Dealer neue Wolle im Sortiment - und eine Freundin möchte auch gerne von dort was haben ...... ich seh schon - ich werde nicht drum rum kommen doch nochmal Wolle zu bestellen (so was blödes aber auch)  ;-D


Mittwoch, 22. November 2017

Alltäglichkeiten

Wir haben uns eine neue WaMa gegönnt - morgen wird sie geliefert :-D

Aber was macht man mit der alten WaMa - zumal diese ja noch funktioniert?? Wegwerfen wollten wir sie nicht und einlagern auch nicht. Also haben wir sie auf einem Online-Portal eingestellt - zu Verschenken.

Holla - ging da der Punk ab :-o das hätte ich jetzt nicht erwartet. Heute abend wurde sie auch schon abgeholt. Somit ist der Platz für die neue WaMa frei und alles gut.

Ansonsten habe ich eine super Idee was aus dem Wollstoff werden kann  -  muss mir nur noch ne passende Anleitung suchen - oder doch eine selbst entwickeln. Mal sehen ......

Die Arbeiten in der Scheune sind weiter voran gegangen und den Rest schaffen wir jetzt auch noch. Zudem wurden einige Inoffizielle Mauselöcher vorsorglich verschlossen. Seitdem ist im Keller keine Maus mehr in die Falle gegangen. Aber in der Garage haben sich einige Mäuse mit der Mausefalle angelegt. Shit happens!!

Es läuft also ganz gut bei uns ......

Samstag, 18. November 2017

Überlegungen zum kreativen Werken - AMC

Da habe ich doch gestern diesen schönen Stoffstreifen in Rot bekommen (die Zugabe zum ungeliebten Wollstoff) und seitdem überlege ich was ich daraus machen könnte/wöllte/sollte.

Und irgendwie sind mir diese selbstgenähten Postkarten (AMC) da nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Also habe ich mich mal auf die Suche gemacht ob es irgendwo eine Anleitung gibt wie man sowas herstellt. Und bin fündig geworden:

Hier gibt es eine tolle Anleitung was AMC's sind und wie man sie am besten herstellt.

Jetzt weiß ich also schon mal wie es geht und was man da alles beachten muss .... muss jetzt also nur noch das passende Material besorgen und dann kann ich ja mal testen ob ich so was kleines gefriemeliges hin bekomme ... so als Grobmotorikerin ist das ja nicht immer so ganz einfach 😁

Reizen tun mich die AMC ja schon länger ...... und da ja bald der Weihnachtsurlaub ansteht ......

.... werde euch auf jeden Fall berichten wenn ich mich daran getraut habe. Versprochen!!
(Ja, ich weiß - euch bleibt auch nix erspart 😉)

Der ungeliebte Wollstoff ....

......... der gestern bei mir Einzug hielt ist echt riesig 😱 damit hatte ich wirklich nicht gerechnet: 1,50m x 1,45m ....... und schwer ist er ....... uff 


 Wieso schafft man sich nen ungeliebten Wollstoff an, fragt ihr euch??? Nun, da müsst ihr besser Valomea fragen ..... den eigentlich stammt der Stoff von Ihr ..... da Sie aber nicht so recht Glücklich damit war hat Sie ihn verschenkt/verlost und mich hat die Glücksfee ausgesucht. 

Tja, nun sitze ich also hier und grübbele was ich daraus nähen könnte - den meine ursprüngliche Idee ist, wegen des Gewichtes, erstmal auf Eis gelegt. Nun muss ich also nach einer neuen Idee suchen .....

.... und auch eine Idee zur Zugabe brauche ich noch .... 



.... was Weihnachtliches wäre da nicht schlecht - alleine von den Farben her schon ..... aber was ???? Na, auch da werde ich mir Gedanken machen ......... und irgendwas wird mir schon einfallen ....... braucht halt nur seine Zeit.

Ich werde dann das WE mal dazu nutzen und mir Ideen für den Wollstoff anschauen ...... so ne Grobe Richtung in die es gehen soll, hab ich schon ...... aber noch verrate ich nix 😊 lasst euch überraschen - ich werde mich auch überraschen lassen 😊  

Ich bedanke mich auch nochmals bei Valomea für den Stoff und die Zugabe!!  

..... ich bin dann mal das WWW auf den Kopf stellen 😊😄 




Donnerstag, 16. November 2017

Kleiner Schreck am Morgen gefälligst???

Da will ich heute morgen gerade zur Haustüre raus um zur Arbeit zu fahren da klingelt das Telefon. Ich also dran - Nr. kenn ich nicht aber ok, melde mich und wer ist dran??? Unser Ofen-Lieferant. Sie wollen heute den Ofen bringen.

Bitte was???!!??

Am Montag hätten die uns per Email angeschrieben - aber bei uns kam keine an. Jetzt riefen die auch eigentlich an um uns daran zu erinnern das wir den Pelletofen aus machen sollen damit die Wartung stattfinden kann. Nur, das ging jetzt nicht bei uns. Och manno - also hab ich eben mal noch schnell die Emails geprüft - da war wirklich keine ....also hab ich nochmals eine hin geschrieben und den Wunschtermin angegeben ..... muss nämlich dafür Frei machen auf Arbeit. Jetzt warte ich auf eine Rückmeldung ob und wann der nächste Termin geplant ist ......

.... drückt mir die Daumen das es bald ist - bei uns ist es nämlich Arschkalt geworden - -2°C heute morgen. Und wir müssen ja noch diverse Vorarbeiten erledigen. Und das fehlende Ofenrohr ist auch bestellt und sollte hoffentlich auch bald ankommen.

So ein Stress ;-D

Dienstag, 14. November 2017

Lila Loop

Vor einiger Zeit (ich glaube es sind bestimmt schon 2 Jahre her) da habe ich mir aus brombeerfarbener Wolle einen Pullunder gestrickt. Danach lag er da rum weil mir der Halsausschnitt einfach viel zu weit war. Inzwischen habe ich das geändert - aber er ist immer noch recht weit. Um das ein wenig zu kaschieren und weil ich am Hals immer recht schnell erfriere habe ich mir aus der restlichen Wolle noch einen Loop dazu gestrickt.

Er ist 120Gramm schwer, gestrickt mit Nadeln Nr. 5 und hat ein Muster das ich von einem Loop (Aldi Süd - Strickpacket) abgekupfert habe ......

und so schaut er aus:





ok, man sieht es jetzt nicht so gut das es ein Loop ist - aber getragen ist er ganz ok - er verdeckt die weite am Pullunder ganz gut ..... und das beste - ich hab auch ne passende Strickjacke dazu ..... das ideale Set bei dem aktuellen Wetter - zumal es mir eh immer fröstelt.

Ich führ das Set dann gleich mal aus und zeige ihm mein Büro wo ich den Tag so verbringe :-D

Sonntag, 12. November 2017

Wintereinbruch

... und zwar heute - am 12.11.2017



Es ist also soweit - der Winter ist also da. Lucky hat es schon gestern gewusst - sie hat die Nacht - mal wieder  - im Heu verbracht und leidet unter ständigem Hunger - armes Tierchen ..... sie sieht ja auch soooo unterernährt aus *kicher*

Nein, alles gut mit Lucky - sie ist kräftig, hat viel Fell und der Futternachschub wird ständig am laufen gehalten .... trotzdem mehr als 400Gramm am Tag soll sie nicht bekommen. Nicht das sie noch platzt *schreck*

Heute ist auch in Saarburg (Rheinland-Pfalz) "Nußknacker Sonntag" und Verkaufsoffen. Aber wir - also das Küchenstudio wo ich arbeite - haben heute zu. Für uns lohnt sich dieser Tag nicht.

Leider hat der TV-Empfang heute vormittag unter dem Schneetreiben gelitten. Aber jetzt geht es wieder. Der Sonntag ist also gerettet.

Da fällt mir ein, ich muss mal schauen wann der erste Advent ist .... damit ich rechtzeitig die Deko parat haben kann ....

Donnerstag, 9. November 2017

Neues Design

Wie ihr seht hab ich ein wenig was am Desing gemacht ...... mir war mal wieder danach .... aber so ganz zufrieden bin ich noch nicht ..... also nicht wundern wenn sich in den nächsten Tagen noch das ein oder andere verändert.

Den nächsten Regulären Blogbeitrag gibt es dann am Wochenende ..... vorher schaffe ich es leider nicht was vernünftiges zusammen zu  bringen.

Ausserdem plane ich für 2018 ein paar Grundlegende Änderungen und regelmässigere Beiträge. Im Moment sortiere ich noch die Ideen dafür ..... Ihr dürft also gespannt sein.

Also dann - habt erstmal eine schöne Zeit ... und bleibt Neugierig.

Eure Sasse

Mittwoch, 1. November 2017

Kreativer Monatsrückblick: Oktober 2017

Weil heute Feiertag ist gibts den Monatsrückblick schon heute .....

trotz viel Arbeit im Garten (musste ja alles Winterfest machen) sind ein paar Teile fertig geworden:





Nicht viel aber immerhin ....

.... dafür hat der November aber schon erfolgreich angefangen ..... doch das zeige ich euch erst nächsten Monat :-D

Lucky: alles zurück auf Anfang

Na, da hab ich ja was tolles angerichtet - Lucky fand nähmlich die Idee im Keller zu wohnen gar nicht toll. Gestern war Sie dann total böse mit mir. Heute morgen ging es dann schon wieder. Allerdings mag sie den Futterplatz im Keller gar nicht. Also hab ich alles wieder an den ursprünglichen Platz geschafft. Nun hoffe ich dass sie sich wieder beruhigt und alles wieder gut ist.

Nur, so bekommen wir den Keller nicht dicht damit wir da heizen können. Also muss eine andere Lösung her. Wie genau die aussehen soll weiß ich noch nicht .... vermutlich anders als ich es mir wünschen würde *seufz*

Wie auch immer ..... es muss eine Lösung her.

Ich bin dann mal denken ........

Dienstag, 31. Oktober 2017

Lucky: Zeit für's Winterquartier

... hab ich mir gedacht. Denn, die Scheune ist nicht wirklich Winddicht und es zieht von da aus ganz schön in den Keller. Was man dann hervorragend in der Wohnung darüber merkt, weil es von unten her ganz schön frisch wird.

Bisher war es ja so das Lucky in der Scheune oben im Heu geschlafen hat und Futter und Katzenklo im Raum zwischen Scheune und Keller standen. Heute morgen nun - bedingt dadurch das ich zwei Feiertage habe und zuhause bin - hab ich eben das Katzenklo und das Futter samt Körbchen, Kistchen und Transportbox in den Keller verfrachtet. Lucky lief ganz aufgeregt dazwischen rum. Als dann endlich alles unten war, hab ich die Türen zur Scheune und zum Zwischenraum verschlossen. Und die Zugluftlöcher gestopft. Lucky war derweilen im Keller unterwegs und machte Ihrem Unmut laut dass sie nicht mehr ins Heu kann.

Naja, dachte ich, gibts Ihr mal was an Zeit die beruhigt sich schon. Nur, jetzt ist wie spurlos verschwunden. Weg. Unsichtbar. Ich hab keine Ahnung wo Sie hin ist. Und noch weniger Ahnung wie sie das gemacht hat.

Inzwischen war ich gefühlte 1000 mal im Keller und hab alles abgesucht - mit Taschenlampe. Auch war ich in der Scheune und auf dem Dachboden (um den Heuboden sehen zu können ist das einfacher als auf den Heuboden zu klettern). NIX!!! Keine Lucky :-(

Das Futter ist unberührt und auch die Leckerchen sind noch da.

Ich bekomme gerade etwas Panik weil ich nicht weiß wo Lucky ist.

Man hört sie auch nicht miauen .....

.... ob Sie doch irgendwie wo raus gekommen ist???

Ich hoffe Sie zeigt sich gleich wieder - denn draussen ist es bibberich kalt - -3°C und alles gefroren.


Montag, 30. Oktober 2017

Die Sache mit der Zeitumstellung

.... hat ja so ihre Tücken.

Weniger das Problem die Uhren alle umzustellen - wobei, so langsam finde ich keine neuen Plätze mehr für die Uhren ;-D

Auch ob man die Uhren jetzt eine Stunde vor oder zurück drehen muss ist inzwischen kein Problem mehr.

Was aber ein Problem ist, ist, dass meinereiner jetzt nicht morgens um 6 wach ist - nö - ich bin jetzt um 5 wach. Und Lucky-Katze guggt da noch recht verschlafen warum das Frühstück jetzt schon vor dem Aufstehen serviert wird??

Dafür bin ich jetzt abends schon um 19 Uhr so müde das ich im stehen schlafen könnte.


Also mal ganz im Ernst - können wir dieses ständige Uhrenumgestelle mal abschaffen???
Braucht doch eh kein Mensch ...... *grummelmeckerschimpf*



Montag, 23. Oktober 2017

Was ist Kunst???

Diese Frage stellt sich mir gestern, denn in Weiskirchen - im "Haus des Gastes" gibt es noch bis Ende Dezember eine Ausstellung einer örtlichen Künstlerin. Durch die Presse darauf aufmerksam geworden dachte ich "schauste Dir mal an - vllt. kommst Du ja noch auf ne Idee" (als ob mir die Ideen jemals ausgehen könnten - püh).

Also bin ich bei bestem Regenwetter mit Wind von allen Seiten nach Weiskirchen getuckert. Vor Ort angekommen stellte ich dann fest das Parkmöglichkeiten echt schlecht ausgeschildert sind. Zum Glück konnte ich eine Dame fragen und die gab mir den passenden Hinweis. Vom Auto dann unter dem Schirm die paar Meter zurück zum Haus des Gastes. Die Ausstellung war recht schnell gefunden (Kellergeschoss). Und mindestens genau so schnell durchgearbeitet. 27 Bilder, 1 Preisliste (für die die ein Bild käuflich erwerben wollen).

Und als ich mir die Werke so ansehe stellt sich mir echt die Frage "Was ist Kunst??" und "Warum bist Du eigentlich noch nicht auf diese Idee gekommen???" Die Thematik war gut "Menschen, Tiere, Mystik" - eigentlich genau mein Fall. Die Werke waren - bis auf 3 - was das Thema Kunst und Ausführung betraf ..... sagen wir mal ..... strittig.

Klar zu erkennen war das diese Bilder aus unterschiedlichen Schaffensperioden stammen müssen .... und wie gesagt - 3 Bilder fand ich richtig gut .... leider passen sie so gar nicht in unser Wohnkonzept.

Aber egal - ich hab mir ein paar Ideen für meine künftigen Werke mitgenommen und irgendwie hab ich die halbe Nacht darüber überlegt ob ich das nicht "künstlerich wertvoller" kann .......

.... ihr seht - mein Ehrgeiz ist angestachelt. Mal sehen wie lange es anhält und was wirklich dabei raus kommt ..... aktuell bin ich im Kopf dabei das Werk für's Wohnzimmer komplett über den Haufen zu werfen und neu zu konzipieren ....... lediglich die Farben bleiben - wegen dem Wohnkonzept ...... wie gut das ich noch nicht damit angefangen hatte *pfeif*


Sonntag, 22. Oktober 2017

Wenn das Leben einem dazwischen haut .....

.... dann kommt Frau schon mal durcheinander und fängt an vieles neu zu Sortieren. So ist es auch mir ergangen - weshalb es hier auch etwas ruhiger war. Zum Glück hat das Leben mich nur gestreift - und durch die Geschehnisse im näheren familiären Umfeld war ich nur kurz "aus der Bahn geworfen". Aber jetzt bin ich wieder auf Kurs.

Das Bild für's Wohnzimmer ist noch nicht in Arbeit. Gestern erst kamen die restlichen benötigten Kleinteile dafür .... geplant ist jetzt am langen Feiertag damit anzufangen. Inzwischen haben sich gefühlte 1000 neue Ideen für das Bild in meinen Kopf geschlichen ..... jetzt bin ich selbst neugierig was es werden wird.

Dann kam gestern auch der noch fehlende Stoff für ein T-Shirt - das möchte ich auch gerne am langen Feiertag nähen ...... mal sehen ob das zeitlich hinhaut.

Das letzte Strickprojekt - den Dragenrib - musste ich wieder ribbeln - zu lang, zu schwer und im letzten Knäul Wolle hatte sich eine ganz andere Farbe eingeschlichen - und die passte mir so gar nicht ins Konzept. Jetzt strick ich den Rib erstmal in Uni-Wolle neu und in kleiner .... und wenn mir dann mal ganz arg Langweilig ist, werde ich nochmals die BW-SoWo in Angriff nehmen.

Im Garten haben wir nicht viel machen können - am Donnerstag gerade noch Rasen mähen - und dann kam auch schon der Regen. Seit gestern Abend dann auch Wind - und unser Dach rappelt ganz schön. Ich hoffe es hält noch diesen Winter durch. Befürchte aber, dass da doch schneller als Gedacht ein neues Dach drauf muss. Mal sehen wie es im Frühling ausschaut.

Aber die Dahlien blühen noch schön .....











Das Hochbeet ist Randvoll mit Rasenschnitt - und ich hoffe inständig das über Winter das ganze Zeug auch mal zusammen sackt ... und ich im Frühjahr Erde drauf tun kann um zu pflanzen. Aber vorher hoffe ich noch auf ein paar angenehme Tage vor dem Winter - denn die Dahlien müssen noch aus dem Garten raus, ebenso die restlichen Tagestes, das Unkraut und etliche Stauden zurück geschnitten. Und immer noch eine Unmenge an Blumenzwiebeln in den Garten rein ...... keine Ahnung wann ich das alles schaffen soll??

Aber immerhin habe ich ja Hilfe von Lucky .... jedenfalls behauptet Sie sie würde helfen - und das schaut dann so aus:






Die Bilder sagen wohl alles *lach*

So, ich werde dann man den Sonntag gemütlich einläuten ..... wünsche euch einen schönen gemütlichen und sturmfreien Sonntag.



Mittwoch, 11. Oktober 2017

Neuer Wandschmuck in Eigencreation

Über unserer Couche ist seit 4 Jahren nix - NIX - an der Wand - ausser Farbe. Und das bin ich nun leid. Also habe ich gestern - als der GöGa spontan zu nem Kumpel gefahren ist - mal die ganzen Leinwände rausgekramt (wo kommen die nur alle her???). Und dann im Wohnzimmer mal zusammen gelegt um zu schauen was mir so zusagt. Das Grundgerüst steht. Die Farben habe ich auch schon bestimmt - nur ob ich das mit der Steinmuster-Tapete mache - weiß ich noch nicht so recht.

Da hab ich nämlich so Stücker raus geschnitten und mal probeweise auf die Leinwände verteilt ......






Wie findet Ihr den die Grundidee????

Die Leinwände sollen dann in einem wilden Durcheinander von Cappucchino, Mocca und Lila bemalt werden ..... dazwischen silberner Glitzerstaub (jaaa, ich bin ein Mädchen - ich brauch Glitzer) und vllt. noch etwas Wolle/Garn in passenden Farben???? Also so richtig unkoordiniert (das kann ich) und wie rein zufällig ....... Ob da die Steinflecken noch dazu passen???

Vermutlich werde ich eh erst mal mit der Farbe loslegen und erst zum Schluß schauen ob mir die Steinflecken dazu doch gefallen oder ob nicht ......



Neues Strick-Projekt

Eigentlich bin ich ja nicht so für Projekte an denem Frau ewige Zeiten rumstrickt. Aber das hier hat mir so gut gefallen, das ich es gleich mal angehen wollte.

Der Dragonrib (createt bei Viola Pack-Becker / Bobbelbox).





Hier ist er nach einem Tag fleissigem strickens - nur unterbrochen von so Dingen wie Essen kochen, auf Klo gehen, Katze knuddeln usw.

Die Wolle ist eine gut abgelagerte BW-SoWo ...... und ich muss sagen die Farben kommen richtig gut über ...... hatte ja etwas Bedenken deswegen aber er sieht doch richtig cool aus - oder???

Genug Wolle für einen Großen Dragenrib hab ich ja - fast 300 Gramm - das sollte doch wohl ausreichen  ........ wenn ich die ersten 150Gramm verstrickt habe wird der Dragonrib auch wieder schmaler .... ich mag ihn nicht asymetrisch haben.

Und das Strickmuster ist - wenn man das Prinzip mal verstanden hat - total einfach und logisch. Ich hab auch nur 1x ribbeln müssen. Das einzige was ich brauche ist meine Strickliste, damit jede Zacke auch gleich hoch wird ...... da muss ich noch hinter kommen wie ich die Reihen auszählen kann - aber nicht heute.