Montag, 4. September 2017

Bauarbeiten im Garten

.... waren gestern angesagt ..... ich schiebe es schon eine Weile vor mir her, auch weil ich nicht so recht wusste wie ich es angehen soll ...... dann hat mir das Wetter dazwischen gefunkt .... aber gestern morgen war es dann soweit - ich hab losgelegt.

Beim Mähen der Wiese hat es mich schon seit jeher (und wir wohnen jetzt 4 Jahre hier) gestört dass an der Grenze (da wo die Nachbarn den Maschendrahtzaun hochgezogen haben) immer so schlecht zu mähen ist ... mit dem Rasenmäher geht fast gar nicht und mit dem Freischneider wird ne riesen Sauerrei. Da wo der Gemüsegarten ist braucht man ja nicht mähen. Das Hochbeet hat wieder ein Stück Wiese gekostet.Und für das letzte Stück hab ich mir was neues Ausgedacht.

So sah es ursprünglich aus:







Und nachdem ich mit den Bauarbeiten fertig war:



Sieht doch gleich viel besser aus ...... die Steine hab ich aber nicht oben am Pfosten ansetzten können, denn da kommt das Abflussrohr aus der Wiese ..... es sorgt dafür dass das Wasser aus der Regenbütte in die Wiese abläuft .... wenn es denn mal richtig frei ist ... im Moment ist da noch jede Menge Matsch und Dreck drin ... ich hoffe ja darauf dass der nächste Regen das alles rausspült - sonst muss ich mal nachhelfen ........ da die Wiese ja leicht abschüssig ist folgen die Pflanzsteinchen auch dem Prinzip .... und durch die komische Unterkonstruktion vom Nachbarn auch noch etwas versetzt nach vorne .... aber mich stört es nicht.


Ich hoffe ja der der Schmetterlingsflieder den Winter überlebt und im nächsten Jahr dann schön üppig wird. Lucky hofft das auch - sie hatte bei schönen Wetter auch schon mal probeweise im noch nicht vorhandenen Schatten gelegen *kicher*


In den Pflanzsteinchen sind verschiedene Minzen drin - Erdbeerminze, Schokominze, Mojito, Mentuccio, Omas gute alte Minze und eine von der ich den Namen nicht weiß ..... muss da nochmals nachfragen ...... und auseinander halten kann ich die auch kaum ...... lediglich die Schoko und Erdbeerminze die finde ich auf anhieb ....



Wenn dann der Rest der Wiese auch noch raus ist kommt Folie auf die Erde (Wasser- und Luftdurchlässig damit aber kein Unkraut mehr hoch kommt) und Rindenmulch drauf. Ausserdem sollen noch 2 Lavendel und ein Salbei aus dem Blumenbeet rüberziehen ..... und der Ableger der Zitronenmelisse soll auch da seinen Platz finden.


Und eigentlich sollte auch noch so eine kleine zottelige Konifere hin - aber da bin ich mir noch nicht schlüssig. Damit wären dann die ersten 2 Meter fertig - die anderen 2 Meter bis zum Gemüsegarten will ich als "Wilde Blumenwiese" nutzen ..... wobei ich überlege im nächsten Jahr Sonnenblumen und Mais durcheinander dahin zu setzten .... mal sehen .... vllt. auch nen Kürbis??? So einer der Deko-Früchte bringt.




Und dann sind da auch noch ein blauer Hibiskus-Ableger und ein lila Flieder-Ableger ... die müssten ja auch noch irgendwo hin .... mal sehen .... ob die unten in die Heckenreihe einziehen oder doch hier oben irgendwo????

Und was mach ich mit den drei Bäumchen???? Die stehen schon seit Jahren in einem Kübel. Auspflanzen geht aber nicht da die sonst zu groß werden und ich nicht weit genug von der Grundstücksgrenze weg bleiben kann ..... na, mal guggen.

So, dann schick ich den GöGa heute mal los noch ein paar Steinchen besorgen .... will ja mal fertig werden ...... und dann brauch ich noch Pflänzchen ..... 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Klitzekleine Shoppingtour

... haben wir heute gemacht - also der GöGa und ich. Der GöGa musste mit weil er weiß wie ich da hin komme wo ich hin will. Ich verfranse mi...